Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Produkte

  • US-Kaufhäuser misten aus: Ramponieren die Trumps ihre eigene Marke?

    Geht es um die Geschäfte der Trumps, so dreht sich die Diskussion bislang vor allem darum, ob der US-Präsident seine unternehmerischen Interessen ausreichend von der Politik trennt. Doch möglicherweise schadet der polarisierende Machtmensch der Marke Trump ohnehin eher.

  • Online- und Offline-Shopping: Warum das Produkt den Kaufort bestimmt

    Auf dem Sofa per Smartphone bestellen und im Laden abholen, im Supermarkt den digitalen Einkaufszettel zu Rate ziehen und im Internet Koch-Pakete zum selbst Kochen nach Hause bestellen: Immer mehr Verbraucher trennen nicht mehr zwischen analogem und digitalem Einkauf. Ob etwas bevorzugt online, offline oder auf beiden Wegen gekauft wird, entscheiden Verbraucher je nach Produkt.

  • Der Preis der Weiblichkeit: Wo Frau sein besonders teuer ist

    Nicht nur Männer müssen häufig mehr als Frauen für die gleichen Produkte und Dienstleistungen zahlen, auch Frauen sind stark vom Gender Pricing betroffen. Das fand das Verbraucherportal Gutscheinsammler.de heraus. Bei insgesamt elf ausgewählten Produkten zahlen Frauen bis zu 44 Prozent mehr als Männer. Bei den Männern gab es Preisaufschläge bis zu 37 Prozent. Auch hier herrscht also keine ausgleichende Gerechtigkeit. […]

  • Der Preis für die Männlichkeit: Frauen zahlen für die gleichen Produkte weniger

    Eigentlich wird immer gesagt, die männlichen Geschöpfe hätten es einfacher als Frauen: Sie können nicht schwanger werden, leiden nicht unter monatlichen Beschwerden, haben sowieso weniger Arbeit mit ihrem Äußeren und geben dementsprechend weniger aus. Sollte man meinen. Das sogenannte Gender Pricing, bei dem mehr oder weniger identische Produkte geschlechterspezifische Preise haben, benachteiligt nicht nur Frauen, sondern auch Männer.

  • Die beliebtesten Geschenketrends der Deutschen: Das wird unterm Weihnachtsbaum liegen

    Alle Jahre wieder kommt mit dem Weihnachtsfest auch die Frage auf, welche Geschenke die richtigen für die Liebsten sind. Wer jetzt noch nichts ins Auge gefasst hat, für den wird es höchste Zeit. Die Meisten jedoch haben sich scheinbar schon entschieden. Meltwater, der international agierende Anbieter von Media Intelligence Lösungen, hat sich in den sozialen Netzwerken auf die Suche nach den beliebtesten Produkten und Marken gemacht

  • Onlineanteil im Heimwerkerhandel wird sich bis 2030 verfünffachen

    Die Digitalisierung wirkt sich auch im Baustoff- und Werkzeughandel sowie im Heimwerkerbereich (Do-it-yourself, DIY) zunehmend auf die Vertriebsstrukturen aus. So wird der Onlinehandel mehr und mehr zu einem Faktor für Groß- und Fachhändler sowie die Baumarktbranche. Im Branchenmittel liegt der Marktanteil des E-Commerce heute noch bei fünf Prozent, doch bis 2030 wird er auf 25 Prozent wachsen

  • Amazon startet in Deutschland mit Lieferung am selben Tag

    Der Online-Händler Amazon führt für viele deutsche Kunden seines Abo-Dienstes Prime die Gratis-Lieferung am Tag der Bestellung ein. Zum Start ist der Service in 14 Metropolregionen wie Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und großen Teilen des Ruhrgebiets verfügbar

  • BVB steigt als erster Bundesligist ins Affiliate-Marketing ein

    Der Fußballverein Borussia Dortmund beauftragt den Performance-Spezialisten The Reach Group mit der ersten deutschlandweiten Onlinemarketing-Kampagne für einen Bundesligisten. Mit dem Ziel, die Marke des Clubs zu stärken und Fans enger an den offiziellen Fanshop zu binden sowie den Umsatz zu erhöhen, baut The Reach Group ein breites Vertriebspartner-Netzwerk für den Kunden auf

12

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Rahmyn Kress: “Der Mensch steht jederzeit im Mittelpunkt”

Rahmyn Kress ist ein Mann klarer Worte. Auf dem Deutschen Marketing Tag 2019…

Die 10 besten Sprüche von Markenentscheidern auf dem DMT

Seine Botschaften an den Mann oder an die Frau zu bringen, ist mindestens…

Katjes-Chef Bachmüller: Das Erfolgsrezept für eine gute Marke

Die mit Trophäen reich gesegnete Marke Katjes polarisiert, provoziert und besticht durch mutige…

Anzeige