Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Online-Shopping

  • Jeder Fünfte will am Black Friday online shoppen

    Am 26. November ist Black Friday, der jährlich den Beginn der Weihnachts-Einkaufssaison einläutet. Eine aktuelle Yougov-Umfrage hat sich mit dem geplanten Shopping-Verhalten deutscher Konsument*innen beschäftigt.

  • Im Onlinehandel dominieren weiter Amazon, Otto und Zalando

    Corona hat dem Onlinehandel riesige Wachstumsraten beschert. Der große Anteil des Geschäfts bleibt fest in der Hand weniger großer Anbieter. Experten sehen aber durchaus Nischen für Bewegung.

  • Wie sich der Konsum in der Corona-Krise verändert hat

    Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Einstellung sowie das Kauf- und Konsumverhalten der deutschen Bevölkerung? Diese Frage hat das Corona-Konsumbarometer seit Beginn der Pandemie untersucht. Ein Fazit und ein Ausblick.

  • Wie sich die Pandemie auf Einkaufsgewohnheiten auswirkt

    Einer aktuellen Studie zufolge haben 42 Prozent der deutschen Erwachsenen während der Pandemie ihre Einkaufsgewohnheiten verändert und verstärkt auf Onlineshopping gesetzt. Wird das auch langfristig so bleiben?

  • Future of Commerce: So sieht der Einkauf der Zukunft aus

    Neue Technologien verändern die Art und Weise, wie Konsumenten Einkaufsentscheidungen treffen. Doch um zu verstehen, wie Marken die Chancen der Zukunft des Einkaufens maximieren können, müssen sie über einfache Technologie- und Einkaufstrends hinausgehen. Eine aktuelle Studie liefert Ansätze, worauf es dabei ankommt.

  • Mode: Wie Secondhand von der Nische zum Mainstream wird

    In der Corona-Krise haben noch mehr Verbraucher die Möglichkeit genutzt, gebrauchte Kleidung zu kaufen. Zalando, H&M und About You haben den Markt längst für sich entdeckt. Doch auch immer mehr "klassische" Modehändler experimentieren mit Secondhand-Angeboten.

  • Wird Live-Shopping das Einkaufen der Zukunft?

    In China ist es längst ein Multi-Milliardenmarkt: Live-Shopping, also Verkaufen per Live-Stream im Internet. Eine Studie untersucht das Potenzial dieses noch jungen Absatzkanals für Fashion- und Beautymarken in Deutschland und Europa.

  • Der Boom hält an: E-Commerce wächst um 8,5 Milliarden Euro

    Nach starken Nachholeffekten zu Jahresbeginn sind die E-Commerce-Umsätze mit Waren im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gestiegen. Für das erste Halbjahr 2021 steht damit unter dem Strich ein Wachstum von 8,5 Milliarden Euro.

  • Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

    Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen so viel liefern lassen wie in der Corona-Zeit. Die Pandemie lässt die Paketschwemme weiter anschwellen. 63 Pakete je Haushalt waren es im Schnitt 2020, fast dreimal so viele wie vor zehn Jahren.

  • Deutsche vermissen Shopping in der Innenstadt

    Shopping

    Die deutschen Innenstädte sind seit dem im Dezember 2020 gestarteten Lockdown weitestgehend leer – stationäre Geschäfte leiden. Und gleichzeitig boomt der Online-Handel. Doch immerhin: Sobald Läden wieder öffnen dürfen, können die Innenstädte mit Zulauf rechnen, wie die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage andeuten.

Anzeige

Studien

Konsum im Wandel: Mann kauft über sein Smartphone mit der Kreditkarte ein.

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz ist dabei, dass insbesondere jüngere Verbraucher*innen zunehmend direkt bei Marken statt im traditionellen Einzelhandel kaufen. mehr…


 

Newsticker

Best Practice Indeed: ein geplantes Missverständnis

Das Jobsuchportal Indeed hat sich erfolgreich im deutschen Markt etabliert – obwohl die…

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz…

Kelly verantwortet globales Marketing bei Škoda

Meredith Kelly ist seit Anfang Januar Leiterin des globalen Marketings von Škoda Auto.…

Anzeige