Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Online-Handel

  • Vertriebskonzept: Intersport verknüpft “Buy online” und “Buy local”

    Der Sportartikelhändler verteilt die Online-Bestellungen künftig auf lokale Händler. Die zum Verbund gehörenden 900 deutschen Fachhändler sollen sich damit einen neuen Vertriebskanal erschließen. Das Bundeskartellamt sieht darin eine Chance, sich besser gegen Online-Riesen wie Amazon zu behaupten.

  • Onlinehandel profitiert von der Corona-Krise

    Vor allem Güter des täglichen Bedarfs werden wegen der Pandemie heute häufiger im Internet gekauft als früher. Und viele Verbraucher wollen daran auch nichts mehr ändern. Doch auch im E-Commerce gibt es Gewinner und Verlierer, zeigt die aktuelle Marktstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland.

  • “Nicht die Gewinner der Krise” – kein Paket-Boom durch Corona

    Paket

    Die Corona-Krise hat für einen Schub im Online-Handel gesorgt – und die Zusteller der Pakete an die Belastungsgrenzen gebracht. Gleichzeitig blieben aber auch viele Lieferungen aus.

  • Facebook startet in Corona-Krise Plattform für Online-Shops

    Facebook

    Shoppen direkt bei Facebook: Das Netzwerk macht es Händlern leichter, Online-Shops einzurichten. Mit 2,6 Milliarden Nutzern könnte Facebook die Gewichte im Online-Handel verschieben – und bekommt zugleich Zugang zu neuen Daten über das Kaufverhalten.

  • Internet statt Autohaus: der Trend zum Online-Neuwagenkauf

    Vieles kauft man längst im Internet. Beim Handel mit Neuwagen führt der Weg allerdings meist noch ins Autohaus. Hat sich das bislang nur langsam geändert, könnte Corona den Trend zum digitalen Autokauf beschleunigen. Doch auf Verbraucher lauern dabei auch Fallstricke.

  • Wie Corona die Digitalisierung des Autohandels beschleunigt

    Der klassische Automobilvertrieb gerät unter Druck. Infolge der Corona-Epidemie legt die digitale Transformation des Geschäfts weiter zu. Im Zuge dieser Beschleunigung schlagen nicht unbedingt die Großen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen, findet Gastautor und Marktforscher Konrad Weßner.

  • Corona-Umfragen: Auch der Online-Handel leidet massiv

    Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Pandemie gab es in den letzten Tagen eine Reihe von interessanten Zahlen und Untersuchungen zum Coronavirus und seinen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Wir fassen wichtige Ergebnisse zusammen.

  • Fahrrad.de: “Wir gehen dorthin, wo unsere Kunden sind”

    Fahrrad.de hat seine Wurzeln im klassischen Fahrrandhandel, wurde als Internet Pure Player groß, größer und erfolgreich und eröffnet seit rund einem Jahr wieder stationäre Läden. Was die Fahrrad.de-Mutter Internetstores zu diesem Schritt bewogen hat und wie die Expansion weitergehen soll, verrät Kai Ehlers im Interview.

  • Das Geschäft mit dem guten Schlaf: Milliardenmarkt Matratzen

    Matratze

    Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Matratzen sind deshalb ein Milliardenmarkt. Und zahlreiche Start-ups bereiten den etablierten Matratzen-Händlern gerade schlaflose Nächte.

  • Konzentration im Sportgeschäft: Kleine Händler im Hintertreffen

    Der Online-Shoppingboom ist schlecht für kleine Einzelhändler. Exemplarisch ablesbar ist das an den Sportgeschäften. Selbst große Ketten wie Intersport und Sport 2000 sind im vergangenen Jahr zwar gewachsen, doch Konkurrenten wie Zalando oder Decathlon konnten ihnen Marktanteile abjagen.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Fast Fashion – mit Blockchain zur nachhaltigen Mode?

Hochwertige Modemarken kämpfen genau wie Aktivisten gegen Fast Fashion. Mithilfe der Nebenwirkungen von…

Verkehrsmittel der Stunde: Ansturm auf Radläden hält an

Das Fahrrad ist auf dem besten Weg zum Krisengewinner. Im Gegensatz zu vielen…

Dmexco als Live-Veranstaltung abgesagt – nur digitales Event

Die Corona-Pandemie verhindert die nächste Großveranstaltung für die Digitalbranche: Noch vor einer Woche…

Anzeige