Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Nintendo

  • Toys R Us und der Plan zur Wiederbelebung der Marke

    Toys R Us hat mit neuen Partnerschaften ein Comeback-Versuch gestartet. Der Spielzeughändler kombiniert E-Commerce und Showroom-Ideen mit seinem traditionellen Ladenkonzept. Die Strategie bietet viel Raum für markenbasierte Erlebnisse und kommt bei Geschäftspartnern gut an.

  • Apples Hype-Versuch, Nintendos nächster Coup und die kabellosen Kopfhörer

    „Wir sehen uns am Siebten!“ Mit diesen Worten hatte der iPhone-Konzern Apple Anfang der Woche zu seiner Keynote eingeladen. Und die Leute kamen. Doch so wie früher ist es bei Apple eben nicht mehr. Ein Wochenrückblick in Erinnerung an einen Hype, der irgendwie nicht mehr zündet.

  • Nintendo: Chef des Videospiele-Herstellers Satoru Iwata gestorben

    Der Chef des japanischen Spiele-Spezialisten Nintendo, Satoru Iwata, ist tot. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, starb Iwata am Samstag im Alter von 55 Jahren an Krebs. Iwata war seit 2002 Präsident von Nintendo. Während dieser Zeit brachte das Unternehmen Nintendo DS und die Wii-Konsolen heraus.

Anzeige

Digital

BMW Motorrad

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden und Marke in Zeiten von Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen über Social Media noch stärker zu verbinden. Ein Einblick in das Konzept und ein Zwischenfazit, was die Aktivitäten auf Plattformen wie Tik Tok dem Hersteller gebracht haben. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Einzelhandel erwartet lange Durststrecke

Die Verbraucher im Krisenmodus, Unternehmen in Existenznot: Der Handelsverband Deutschland malt ein düsteres…

Warum heißt die Marke so? Heute: Rimowa

Rimowa steht heute für eine große Marke, die ganz klein in Köln anfing.…

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden…

Anzeige