Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Nintendo

  • Toys R Us und der Plan zur Wiederbelebung der Marke

    Toys R Us hat mit neuen Partnerschaften ein Comeback-Versuch gestartet. Der Spielzeughändler kombiniert E-Commerce und Showroom-Ideen mit seinem traditionellen Ladenkonzept. Die Strategie bietet viel Raum für markenbasierte Erlebnisse und kommt bei Geschäftspartnern gut an.

  • Apples Hype-Versuch, Nintendos nächster Coup und die kabellosen Kopfhörer

    „Wir sehen uns am Siebten!“ Mit diesen Worten hatte der iPhone-Konzern Apple Anfang der Woche zu seiner Keynote eingeladen. Und die Leute kamen. Doch so wie früher ist es bei Apple eben nicht mehr. Ein Wochenrückblick in Erinnerung an einen Hype, der irgendwie nicht mehr zündet.

  • Nintendo: Chef des Videospiele-Herstellers Satoru Iwata gestorben

    Der Chef des japanischen Spiele-Spezialisten Nintendo, Satoru Iwata, ist tot. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, starb Iwata am Samstag im Alter von 55 Jahren an Krebs. Iwata war seit 2002 Präsident von Nintendo. Während dieser Zeit brachte das Unternehmen Nintendo DS und die Wii-Konsolen heraus.

Anzeige

Digital

Cyber

Erhöhte Gefahr von Cyber-Attacken in der Corona-Krise

Online-Kriminelle haben sich schnell an die Corona-Krise angepasst. So versprach eine App zu warnen, wenn infizierte Personen in der Nähe sind – natürlich eine Lüge. Zugleich laufen durch Heimarbeit viele Arbeits-Computer außerhalb geschützter Firmen-Netzwerke. mehr…



Newsticker

Regierung beschließt neues Kreditprogramm für Mittelstand

Die Bundesregierung legt bei der Unterstützung für Firmen noch einmal massiv nach. Vor…

Studien: Diese Branchen sind Stabilitätsanker in der Krise

Das Coronavirus und die massiven Beschränkungen für das Alltagsleben haben viel Verunsicherung ausgelöst.…

Erhöhte Gefahr von Cyber-Attacken in der Corona-Krise

Online-Kriminelle haben sich schnell an die Corona-Krise angepasst. So versprach eine App zu…

Anzeige