Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Möbel

  • So entstand die Ikea-Kampagne zum Abschied von Angela Merkel

    Anfang November ging Angela Merkel in den Ruhestand. Passend dazu veröffentlichte Ikea die Kampagne "Endlich zu Hause" mit einem Double der ehemaligen Bundeskanzlerin. Das Motiv wurde zusammen mit dem Berliner Standort der Agenturgruppe Thjnk kreiert und erhielt ein großes Medienecho.

  • Dänisches Bettenlager wird Jysk: mehr als ein Rebranding

    Dänisches Bettenlager heißt bald auch in Deutschland Jysk. Das Einrichtungsunternehmen ändert aber nicht einfach nur seinen Namen, sondern hat einen beispiellosen Transformationsprozess gestartet.

  • Sedus Stoll mit neuem Vorstand für Marketing und Vertrieb

    Der Spezialist für Büroeinrichtungen hat einen Nachfolger für den im vergangenen Herbst überraschend verstorbenen Vorstand Holger Jahnke gefunden: Der Österreicher Christoph Kargruber wird neuer Vorstand Marketing und Vertrieb.

  • Deutsche Möbelbranche hat im zweiten Corona-Jahr zu kämpfen

    Lieferengpässe bei Vormaterialien, steigende Preise und die erfolgreiche Konkurrenz aus China machen der deutschen Möbelindustrie zu schaffen. Der Blick in die Zukunft fällt deshalb eher durchwachsen aus. Und schlechte Nachrichten für Verbraucher gibt es auch.

  • Möbelbranche erholt sich langsam vom Corona-Schock

    Wenn im Corona-Sommer 2020 schon kein großer Urlaub möglich ist, dann soll wenigstens das eigene Heim bequem eingerichtet sein. Von diesem Trend profitiert die deutsche Möbelbranche. Die Unternehmen verspüren nach schweren Monaten im Frühjahr wieder Aufwind und blicken optimistisch auf die kommenden Monate.

  • Steuersenkung verpufft in großen Teilen des Handels

    Die Mehrwertsteuersenkung sollte die Kauflust der Verbraucher anheizen, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Doch nach einem Monat spürt nur ein kleiner Teil der Händler Rückenwind durch das milliardenschwere Steuergeschenk an die Verbraucher.

  • Möbelbranche: Wie Anbieter Minimalismus begegnen

    Möbel

    Möbelbauer im Fokus: In Zeiten, in denen beim Wohnen viele eher zu Minimalismus tendieren, lautet die große Frage: Was lässt sich noch verkaufen?

  • Möbelhandel im Umbruch: Die Verbraucher profitieren davon

    Möbel

    Lange Zeit dachten viele Möbelhändler, Sofas und Schränke eigneten sich nicht für den Verkauf im Internet. Ein großer Fehler. Jetzt ist die Branche dabei, sich neu zu erfinden. Für die Kunden ist das oft von Vorteil.

  • Pickawood: Mit Möbeln nach Maß zum Milliarden-Umsatz

    Pickawood

    Bei Pickawood können sich Kunden über einen Online-Konfigurator Möbel nach Maß erstellen. Das 2012 gegründete Unternehmen will sich in der Möbelbranche etablieren und hat die Vision für mehr als eine Milliarde Euro Umsatz. Pickawood-Gründer Tim Ehling erklärt im Interview, wie er die ambitionierten Wachstumspläne in die Tat umsetzen will.

  • Zweiter Versuch ohne Köttbullar: Ikea will Indien erobern und muss ungewöhnliche Bedürfnisse erfüllen

    Auch wenn Ikea schon viele Jahre in Indien produzieren lässt, einen Laden gab es bislang noch nicht. Das erste indische Einrichtungshaus eröffnete nun in Hyderabad, 2019 soll ein Standort in Navi Mumbai folgen. Doch der Markt ist schwer einzunehmen und so entwickelte Ikea nicht nur spezielle Produkte und Anlieferungsketten sondern auch einen Montageservice. Denn Inder bauen selbst keine Möbel auf.

12

Anzeige

Marke

Das Design der Lego-Wohnaccessoires ist von den Original-Bausteinen inspiriert – die Regale mit Schubladen lassen sich ebenso stapeln.

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her, sondern erweitert das Sortiment um Interior-Produkte für Erwachsene. Welche Strategie steckt dahinter? mehr…


 

Newsticker

E-Commerce 2022: 110 Milliarden Euro im Blick

Auch im zweiten Corona-Jahr boomt der E-Commerce. In den Fußgängerzonen bleiben dagegen die…

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Anzeige