Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Mobilfunk

  • Im Mobilfunk-Musterland Schweiz wächst der Widerstand gegen 5G

    5G

    Kaum ein Land der Welt drückt beim 5G-Ausbau so auf das Tempo wie die Schweiz. Dabei sind die Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung der Antennen zehn mal schärfer als anderswo. Das wird nun zum Problem.

  • EU-Bericht zu 5G: Was heißt das für Huawei und Deutschland?

    5G

    Der chinesische Konzern Huawei will in Europa das schnelle 5G-Netz aufbauen. Eigentlich lehnten die Europäer das ab. Mit einer finalen Antwort tut sich die EU aber schwer. Nun bringt ein ausführlicher Bericht eine neue Diskussionsgrundlage.

  • Misslungener Marketinggag kostet Telefónica 225.000 Euro

    "Easy Money" bedeutet leicht verdientes Geld. Ein O2-Kunde nahm das so wörtlich, dass es dem Mobilfunkbetreiber Telefónica nun teuer zu stehen kommt. Der Weg zum Easy Money führte über zwei Gerichte. Das Urteil: Telefónica muss dem Kunden 225.000 Euro Handyguthaben auszahlen.

  • Interaktive Karte: die Funklöcher in Deutschland

    Mobilfunk

    Deutschland ist immer noch mit Funklöchern übersät. Wo es aktuell beim Ausbau besonders hakt, lässt sich jetzt auf einer interaktiven Karte einsehen. Der Digitalverband Bitkom will damit auch deutlich machen, woran die schlechte Funkversorgung liegt.

  • In diesen Ländern funktioniert Mobilfunk am besten

    Deutschland ist bei der Netzabdeckung und der Surfgeschwindigkeit im LTE-Mobilfunknetz fast Schlusslicht in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Speedcheck.

  • Ende der Auktion: 5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden Euro 

    5G

    Es war ein zähes Ringen, bei dem niemand nachgeben wollte. Etwa drei Monate dauerte die Auktion von 5G-Frequenzblöcken. Nun ist Schluss. Und es gibt einen Gewinner: Der Bund, denn der bekommt mehr Geld als gedacht.

  • Ericsson-Chef Ekholm warnt: Fokus auf Huawei könnte Europa beim 5G-Ausbau bremsen 

    Der Chef des Huawei-Konkurrenten Ericsson sieht in der aktuellen Debatte um Einschränkungen für den chinesischen Netzausrüster eine Gefahr für den zügigen 5G-Netzausbau in Europa. „Wir riskieren, uns auf nur eine Frage zu fokussieren. Alle unsere Kunden versuchen zu verstehen, was das bedeutet - und das schafft Unsicherheit“, sagte Börje Ekholm der „Financial Times“.

  • 75 Prozent der Kenianer verwenden mobile Konten: Was Deutschland von Entwicklungsländern lernen kann

    Kaum ein Land unterstützt Entwicklungsländer so wie Deutschland. Gemäß dem Leitsatz „Tue Gutes und rede darüber“ ist deutsches Engagement weltweit eine echte Marke. Doch die Zeiten wandeln sich: Im Finanzsektor sind Kenia und Vietnam ein Vorbild.

  • “O2 hat das Internet gelöscht”: So lacht und zürnt das Social Web über den Netzausfall der Telefónica-Tochter

    Es ist der Albtraum eines jeden Mobilfunkbetreibers: Das Netz ist gestört. Seit Dienstagvormittag erleben Kunden von Telefónica Deutschland den Super-GAU: Nutzer von O2, E-Plus, aber auch von Aldi, Tchibo und Fonic, die das O2-Netz verwenden, waren bundesweit bis in die Nacht vom Ausfall betroffen. Während O2 erklärte, man arbeite "mit höchster Priorität" an der Behebung der Störung, kocht im Social Web die Wut.

  • Deutschlands mobile Datennetze sollen mehr Speed bekommen

    Beim Glasfaserausbau hinkt Deutschland hinter anderen führenden Industrienationen hinterher. Für die fünfte Generation des Mobilfunks, die deutlich schnellere Netze verspricht, soll die Infrastruktur aber möglichst früh bereitgestellt werden.

12

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Schlechte Podcasts: Quatscht mich nicht voll!

Während uns der eine Teil der Marketingwelt Podcasts weiter als Allheilmittel für Marken…

Von Conti bis L’Oréal: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

Tourismusmarketing: Spontane Abstecher von der Autobahn

Eigentlich recht unscheinbar am Streckenrand, weisen Werbeschilder Reisende vor Autobahnabfahrten auf Schlösser, Wandergebiete,…

Anzeige