Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Messenger

  • Trotz positiver Entwicklungen: Warum die Zukunft von Snapchat im Werbemarkt ungewiss ist

    Was hat Snapchat der Stories-Übermacht des Facebook-Universums noch entgegenzusetzen? Auf den ersten Blick nicht viel: Wie die nach Handelsschluss vorgelegten neusten Quartalszahlen belegen, konnte die App mit dem Geister-Logo auch zwischen Oktober und Dezember keine neuen Nutzer anlocken, doch immerhin verliert Snapchat auch keine Mitglieder mehr. Weil sich Umsätze und Verluste besser entwickelt haben als erwartet, macht sich die Wall Street nun Comeback-Hoffnungen.

  • WeChat-Expertin: “Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei”

    Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das Pekinger Büro geleitet. Sie hat den Siegeszug von WeChat in China von Anfang an miterlebt und erzählt im Interview, warum WeChat in Deutschland noch Zeit braucht.

  • Deutsche glauben an Innovation wie Virtual- und Augmented Reality. Doch sie sind große Bezahlmuffel

    Eine neue Studie von Statista zeigt, wie sehr Deutsche an Innovationen glauben. Gerade Virtual Reality (VR), Podcasts, Messenger und Livestreaming – Technologische Trends hätten gute Chancen auch beim Konsumenten anzukommen. Leider ist die Zahlungsbereitschaft bei den Befragten nicht wirklich ausgeprägt genug.

  • Das Datenschutz-Problem: Ist WhatsApp im Unternehmen ein No-Go?

    Der Gebrauch von WhatsApp für die Kommunikation von Unternehmen mit Geschäftspartnern und gegenüber Kunden wird, dank der großen Verbreitung, immer beliebter. Dennoch wollen viele Unternehmen, wie zuletzt Continental, aus Angst vor DSGVO-Abmahnungen, völlig darauf verzichten – Zurecht?

  • Facebook mischt die Karten neu und plant große Umstrukturierung seines Imperiums

    Wie das Techportal re/code berichtet, steht Facebook vor dem größten Management-Umbau in seiner 14-jährigen Konzerngeschichte. Der drittwertvollste Internetkonzern der Welt operiert demnach künftig in drei Unternehmensbereichen.

  • Facebooks Messenger scannt Links und Fotos – auch private Nachrichten betroffen

    Seit gestern ist klar: Was bei Facebook im Messenger geschrieben wird, durchläuft einen Prüfungsprozess – auch wenn es als private Nachricht versendet wird. Das Unternehmen scannt im Messenger nicht nur automatisch verschickte Links und Fotos, sondern prüft bei Beanstandung auch Chats.

  • 93 Prozent der Marketing-Entscheider sehen im Marketing die Speerspitze der Customer Experience

    Was eine Zahl: Jetzt schon denken 93 Prozent der deutschen Marketing Entscheider, dass Marketing künftig die Speerspitze der kundenzentrierten Customer Experience sein wird. Für 78 Prozent ist dies bereits heute der Fall. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle artegic Studie "Digitale Marketing Trends 2018".

  • Digitalisierung: Richter fordern mehr Befugnisse für Strafverfolgung im Internet

    Der Deutsche Richterbund fürchtet, bei der Strafverfolgung im Internet den Anschluss zu verlieren. Es fehle nicht nur an Spezialisten für Cyberkriminalität, sondern auch an rechtlichem Rüstzeug, sagt der Verbandsvorsitzende Jens Gnisa. Vor allem bei der Überwachung der verschlüsselten Kommunikation von Straftätern über Messengerdienste hapere es derzeit.

  • WhatsApp Status: Die nächste Stories-Attacke auf Snapchat

    Alle guten Dinge sind drei: Um Snapchat vor dem anstehenden Börsengang weiter die Luft zum Atmen zu nehmen, rollt Facebook bei seiner Tochter WhatsApp nun auch noch eine Stories-ähnliche Funktion aus, wie Mitbegründer Jan Koum in einem Blogbeitrag mitteilte. WhatsApp-Nutzer können nun auch für 24 Stunden begrenzt Bilder und Videos mit Freunden und Kontakten teilen.

  • Crazy Karneval, crazy Super Bowl, crazy Whatsapp und crazy Barbie

    In dieser Woche glänzt Whatsapp mit neuen Rekordwerten, ein Zusammenschluss zweier großer Player sorgt immer noch für Wirbel, die Jecken stürmen die Städte und füllen die Tourismus-Kassen auf und der Super Bowl steht vor der Tür. Unser Wochenrückblick

12

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

Ein Corona-Kuchen als viraler Hit und Umsatztreiber

Tschechien erlebt aktuell seinen zweiten Corona-Albtraum. Dennoch schafft es ein kleines Café, einen…

Business-News: Auto-Kaufprämie, Plugin-Hybride, autonomes Fahren

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Nerd, Visionär, Menschenfreund: Bill Gates wird 65

Bill Gates erkannte schon als Jugendlicher, wie Computer einst die Welt verändern werden.…

Anzeige