Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Markenartikel

  • Markenartikel boomen: Warum 2020 das “Jahr der Marke” war

    Marke

    Es klingt paradox: Trotz Kurzarbeit und Zukunftsängsten kaufen Verbraucherinnen und Verbraucher in der Corona-Krise deutlich häufiger Markenartikel. Die preisgünstigeren Eigenmarken des Handels verlieren Marktanteile. Außer in einem Bereich.

  • Kommentar zum Nutri-Score: Marken müssen Farbe bekennen

    Nach langem Streit über eine Extra-Kennzeichnung für Zucker, Fett und Salz hat sich das farbige Logo Nutri-Score durchgesetzt. Es kann zu einer Verhaltensänderung der Verbraucher beitragen und auch manche Markenartikelhersteller über ihre Strategie nachdenken lassen, ist Accenture-Berater Alexander Holst überzeugt.

  • Milliardenschaden und Jobverluste durch Produktpiraterie

    Die Uhr oder die Tasche einer Luxusmarke kann man auch für relativ wenig Geld kaufen - wenn es sich um gefälschte Waren handelt. Die Piraterie-Mafia produziert immer mehr und geht immer gewiefter vor. Der Schaden für Deutschland und die EU wächst.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Steigende Verbraucherpreise: Kommt die Inflation zurück?

Nach Monaten sinkender Verbraucherpreise hat sich der Trend zu Jahresbeginn umgekehrt. Vieles spricht…

Schemera wird weltweiter CMO von Hyundai

Thomas Schemera wird weltweiter Chief Marketing Officer (CMO) von Hyundai in Seoul. Der…

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Anzeige