Redaktionsliebling: Mario Götzes Weg von der Niederlage zum Triumph