Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Lebensmittel

  • Aldi und Lidl gewinnen den Brexit an der Ladenkasse

    Die britischen Einzelhändler leiden – und Schuld ist vor allem die wirtschaftliche Unsicherheit wegen des Brexits. Doch es gibt auch Gewinner, die kommen aber nicht aus Großbritannien: Die deutschen Lebensmitteldiscounter haben sich gut auf den Fall der Fälle vorbereitet.

  • Die Rückkehr des Konsums – Genossenschaft expandiert

    Konsum

    Konsumgenossenschaften haben im Lebensmittelhandel Weltkriege, die Nazi-Zeit und die DDR überdauert. Viele sind allerdings nicht mehr übrig. Der Leipziger Konsum versucht jetzt, einem alten Konzept neuen Schwung zu geben.

  • Lebensmittel: Der mühsame Kampf gegen die Verpackungsflut

    Lebensmittel

    Immer mehr Verbrauchern sind aufwendige Plastikverpackungen ein Ärgernis. Der Handel reagiert und verkauft inzwischen etwa Toastbrote ohne Plastikhüllen oder Schlangengurken ohne Schrumpffolien. Verbraucherschützern ist das nicht genug.

  • Sprüche und Rabatte: Discounter heizen Preiskampf an

    Machtkampf der Discounter: Aldi und Lidl streiten sich darum, wer billiger ist. Das lassen sich die Lebensmittelhändler viel Geld kosten. Doch nützt es dem Kunden?

  • Studie: Deutsche wollen schnell und billig einkaufen

    Die Bundesbürger gehen immer seltener Lebensmittel und Konsumgüter einkaufen. Und wenn doch: dann mögen sie es bequem und kaufen am liebsten alles in einem Geschäft. Sonderangebote sind wichtig, Beratung nicht immer.

  • Vegan-Hype lässt Beyond Meat weiter boomen

    Die für ihre veganen Burger bekannte US-Firma Beyond Meat setzt ihr rasantes Wachstum fort und erobert den Mainstream. Das Unternehmen mit den Fleisch-Alternativen mischt sowohl den Lebensmittel- als auch den Kapitalmarkt kräftig auf. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

  • Markentreue ade: Die deutschen Verbraucher probieren gerne Neues

    Immer mehr Markenhersteller haben zu kämpfen. Denn die Verbraucher in Deutschland haben immer mehr Spaß daran, beim Einkauf im Supermarkt etwas Neues auszuprobieren. Und werden dabei immer häufiger den Platzhirschen untreu.

  • Supermärkte in China: Aldi will die Fehler der Konkurrenz vermeiden

    Der französische Einzelhändler Carrefour verkauft große Teile seines China-Geschäfts. Auch andere Anbieter wie die britische Kette Tesco oder die US-Konzern Home Depot haben sich längst aus der Volksrepublik zurückgezogen. Aldi will aus ihren Fehlern lernen.

  • Osteuropa: EU-Studie entkräftet Mythos über mindere Lebensmittelqualität

    Nutella ist rehabilitiert: Jahrelang sank das Vertrauen der Osteuropäer in westliche Marken. Es stand im Raum, dass Nutella, Pampers, Coca-Cola und Co. für den osteuropäischen Markt in minderer Qualität hergestellt werden. Eine EU-Studie erkennt nun kein Ost-West-Gefälle bei Lebensmitteln. Ein Nachgeschmack bleibt dennoch.

  • Die Internet-Revolution im Lebensmittelhandel ist erstmal abgesagt

    Selbst der US-Gigant Amazon konnte die Machtverhältnisse im Lebensmittelhandel bislang nicht verändern. Bei Fleisch, Obst und Gemüse bleiben die Verbraucher Edeka, Rewe, Aldi und Lidl treu. Aber wird das immer so bleiben?

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

VW-Konzern macht Duesmann zum Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine…

Führungsstreit bei der Bahn: Finanzvorstand geht

Seit Wochen rumort es im Bahnvorstand, nun trennt sich der Konzern von seinem…

Deutschlands bekannteste und beliebteste Arbeitgebermarken

Dieselkrise, Betrug bei Abgaswerten, E-Mobilität verschlafen. War da was? Offenbar nicht. Wenn man…

Anzeige