Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Lebensmittel

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Mirácoli

    Was gab es wohl zuerst: das Mirácoli-Nudelgericht oder den Druiden Miraculix? Die Mirácoli-Nudeln sind tatsächlich älter. Miraculix (frz. „Panoramix“) trägt in den deutschen Asterix-Heften erst seit 1967 diesen Namen. Mirácoli wurde schon 1961 – übrigens speziell für den deutschen Markt – von Kraft Foods eingeführt.

  • Gorillas, Flink & Co: So hat Corona E-Food beflügelt

    Einer aktuellen Bitkom-Umfrage zufolge bestellen derzeit 26 Prozent der Menschen in Deutschland zumindest hin und wieder Lebensmittel im Internet. Vor Beginn der Pandemie waren es noch 16 Prozent. Der Verband geht davon aus, dass dieser Trend nachhaltig ist.

  • Großhandelspreise mit stärkstem Anstieg seit 1974

    Lieferprobleme im Welthandel und steigende Rohstoffpreise machen viele Produkte im Großhandel teurer. Auch wenn es sich zum Teil um eine Normalisierung nach starken Rückgängen in der Corona-Krise handelt: Verbraucher müssen beim Einkauf mit höheren Preisen rechnen.

  • “Fasziniert von der Marke”: Frenzel wird COO von Gorillas

    Gorillas

    Die Gorillas Technologies GmbH erweitert ihr Führungsteam. Mit Elmar Broscheit als Chief Financial Officer (CFO) und Adrian Frenzel als Chief Operating Officer (COO) wurden gleich zwei Neuzugänge präsentiert, nachdem das Unternehmen Anfang August Deena Fox zur Global Chief People Officer ernannt hatte.

  • Deli Reform mit neuem Head of Marketing

    Die auf pflanzliche Produkte spezialisierte Marke Deli Reform hat einen neuen Head of Marketing: Harald Guimaraes soll dabei helfen, die Marke zu verjüngen. Ein Markenrelaunch und eine neue Subbrand sind erste Schritte.

  • Food Waste: Handel, Start-ups und ein großer Haken

    Immer mehr Start-ups sagen in Deutschland der Lebensmittelverschwendung den Kampf an. Und auch die großen Lebensmittelhändler tun viel. Doch der größte Verschwender bleiben immer noch die Kunden.

  • Friesland Campina: Kühne soll DACH-Geschäft transformieren

    Friesland Campina

    Guido Kühne wird neuer Managing Director für Friesland Campina in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Er war beim Lebensmittelunternehmen bisher seit März 2018 Geschäftsführer Vertrieb.

  • Food Waste: Wie die KI von SPRK Reste rettet

    Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel landen allein in Deutschland pro Jahr im Müll. Eine Verschwendung, die Alexander Piutti nicht länger hinnehmen will: Der Gründer des Tech-Start-ups SPRK setzt auf Künstliche Intelligenz, um noch genießbare Ware umzuverteilen.

  • EHI-Experte: Food Waste aus Sicht des Handels

    Warum es für den Handel so schwierig ist, die Wegwerfmenge verderblicher Waren zu reduzieren, erklärt Frank Horst, EHI-Experte für Food Waste.

  • Gorillas installiert Global Chief People Officer

    Gorillas

    Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die Expertin für Personalwesen zur Global Chief People Officer. Sie verantwortet damit die Unternehmenskultur und die globale Personalstrategie für Gorillas.

Anzeige

Personalien

Krämer wird Chief Commercial Officer von T-Systems

Urs M. Krämer wird zum 1. Januar 2022 neuer Chief Commercial Officer von T-Systems International. Er folgt auf François Fleutiaux, der seit 2017 der Geschäftsführung von T-Systems angehört und für den globalen Vertrieb und das Marketing verantwortlich ist. mehr…


 

Newsticker

Messen und Events: Wandel auf die harte Tour

Weil Corona auch die Messe- und Eventbranche umgekrempelt hat, musste diese den Innovationsmotor…

Welche Potenziale Voice in der Markenführung hat

Smart Speaker, Voice-Assistants und -Apps, Voice Search oder V-Commerce: Wie ist der Status…

Krämer wird Chief Commercial Officer von T-Systems

Urs M. Krämer wird zum 1. Januar 2022 neuer Chief Commercial Officer von…

Anzeige