Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Lautsprecher

  • Google kontert Patentklage von Sonos mit eigenen Vorwürfen

    Der Streit zwischen Sonos und Google eskaliert. Nun erhebt der Internet-Konzern Vorwürfe gegen den Lautsprecher-Anbieter. Es geht um die Verletzung von fünf Patenten für verschiedene Technologien, etwa zur Suche nach Lieblingstiteln oder zum Kopierschutz.

  • Lautsprecher-Spezialist Sonos verklagt Google

    Sonos war bereits Mitte des vergangenen Jahrzehnts ein Pionier bei drahtlos vernetzten Lautsprechern. Nun sieht der Anbieter sein Geschäft von Google und Amazon bedroht und zieht vor Gericht. Die Firma aus Kalifornien traut sich aber nicht, gegen beide Tech-Giganten auf einmal zu kämpfen.

  • Nest Hub Max: Google bringt Gesichtserkennung ins vernetzte Zuhause

    Ein smarter Lautsprecher mit Display und Kamera von Google erkennt, wer vor ihm steht, und passt die angezeigten Informationen daran an. Das sei hilfreich für die Nutzer, betont der Internet-Konzern - und will Datenschutz-Ängsten mit umfangreichen Versprechen begegnen.

  • Amazon-Mitarbeiter werten Unterhaltungen mit Alexa aus

    Wenn man sich mit Amazons Sprachassistentin Alexa unterhält, werden Aufnahmen in die Cloud gesendet. Das ist klar. Neu für die meisten Nutzer dürfte allerdings sein, dass die Mitschnitte manchmal auch von Menschen gehört werden könnten - um die Software zu verbessern.

  • Sonos will die Sprachassistenten von Google, Amazon und Apple vereinen – ob das gut geht?

    Sonos will dem Sprachassistenten-Wirrwarr ein Ende bereiten, indem es die drei bekanntesten digitalen Dienste – also Alexa, Google Assistant und Siri – vereint: im Beam. So soll der neue Lautsprecher heißen. Die Kosten liegen bei etwa 450 Euro.

  • Soll Apples Lautsprecher HomePod Amazon und Google angreifen?

    Es ist die Überraschung von Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2017: Nach Jahren schloss der iKonzern eine Keynote mal wieder mit einem "One more Thing" ab – dem smarten Speaker HomePod. Für 349 Dollar ist der auf Siri basierende Lautsprecher Ende des Jahres in den USA, Großbritannien und Australien zu haben. Doch was kann der, was die anderen nicht können?

  • Mein Wochenende mit Alexa

    Mitten in der Krise meines mittleren Lebensabschnitts erreicht mich die frohe Kunde, dass Amazon mir testweise eine ganz moderne Lebensgefährtin zur Verfügung stellen möchte. Das konnte ich natürlich nicht ablehnen.

Anzeige

Digital

BMW Motorrad

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden und Marke in Zeiten von Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen über Social Media noch stärker zu verbinden. Ein Einblick in das Konzept und ein Zwischenfazit, was die Aktivitäten auf Plattformen wie Tik Tok dem Hersteller gebracht haben. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Einzelhandel erwartet lange Durststrecke

Die Verbraucher im Krisenmodus, Unternehmen in Existenznot: Der Handelsverband Deutschland malt ein düsteres…

Warum heißt die Marke so? Heute: Rimowa

Rimowa steht heute für eine große Marke, die ganz klein in Köln anfing.…

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden…

Anzeige