Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Kommentare

  • Facebook testet neuen „Entdecker-Feed“ und die Interaktionen von Medien aus sechs Ländern bricht ein

    Seit einigen Tagen gibt es für alle Facebook-Nutzer weltweit ein neues Feature: den "Entdecker-Feed", bzw. "Explore Feed". Er soll Inhalte liefern, die sonst nicht in der eigenen Timeline gelandet wären. In sechs Ländern macht Facebook dabei einen radikalen Test: Inhalte von Medien und anderen Seiten, denen man folgt, landen nur noch im "Entdecker-Feed". Die Folge in den sechs Ländern: Interaktionen für Medien-Posts brechen zusammen.

  • Statements aus der Branche: “Der Brexit ist für die deutsche Wirtschaft ein Schlag ins Kontor”

    Das knappe mehrheitliche "Ja" der 46,5 Millionen wahlberechtigten Briten hat nicht nur politische Konsequenzen. Das Pfund gibt bis zu 30 Prozent nach und auch der Handel erwartet schwerwiegende Veränderungen. Einige sehen dem Austritt eher gelassen entgegen. Statements aus der Branche

  • Kemper-Trautmann

    Kemper-Trautmann (): Die vier Jahre junge und 2007 mit Verve in Agenturimages gestartete Newcomer-Agentur bestätigt ihr Top-Image. Dies kommt in Platz 2 in der Kategorie Effizienz (Note 2,2), 3 für strategische Markenführung (2,2) und Rang 4 bei Kreativität (Note 1,7) zum Ausdruck. In der Disziplin integrierte Kommunikation erreicht Kemper-Trautmann Platz 9 (Note 2,5). Die beiden Agenturgründer André Kemper und Michael Trautmann gehören zu den profiliertesten deutschen Werbern und immerhin 5 Prozent der Befragten halten ihre in Hamburg beheimatete Agentur für die beste Deutschlands.

  • WPP-Network: Ogilvy & Mather

    Im WPP-internen Wettbewerb hat Ogilvy & Mather die Nase leicht vorn. Von der Frankfurter Agentur meinen 14,9 Prozent, sie sei die beste, und Chairman Lothar S. Leonhard ist im Ranking der profiliertestenWerber vertreten. Auch in den einzelnen Disziplinen steht O&M gut da: Platz 3 bei strategischer Markenführung (Note 2,2) und 5 bei integrierter Kommunikation (2,4). Eine 2,3 bringt die Agentur auf Platz 15 bei Kreativität, bei Effizienz bedeutet eine 2,6 Rang 16.

  • KNSK

    KNSK: Im vergangenen Jahr in Agenturimages nicht vertreten, gilt KNSK diesmal den Befragten als eine der besten in der Sparte Effizenz: Rang 4 mit einer 2,4. Auch Platz 8 mit einer 2,0 in Kreativität ist respektabel. Der 22. Rang in integrierter Komunikation (2,8) und der 20. in strategischer Markenführung (2,5) sind keine Vorzeigeergebnisse.

  • WPP-Network: Young & Rubicam

    Young & Rubicam gewinnt auch in der diesjährigen Agenturimages-Studie kein Profil: Eine 2,4 bringt die Agentur in der Sparte strategische Markenführung auf Platz 14 - die beste Platzierung. Die weiteren Ergebnisse: 17. mit einer 2,7 in integrierter Kommunikation,25. (Note 2,8) in Effizienz und 24. (2,6) in Kreativität.

  • Kolle Rebbe

    Kolle Rebbe: Bei der Effizienz 2007 mit Note 2,1 noch glänzend positioniert, bedeutet eine 2,5 aktuell Rang 7. Der 8. Platz in Kreativität (2,0) und der 9. in integrierter Kommunikation (2,5) sind gut, während der 20. Rang in strategischer Markenführung (2,5) etwas nach unten ausreißt. Kolle Rebbe wird von 3,7 Prozent der Befragten für Deutschlands beste Werbeagentur gehalten.

  • WPP-Network: JWT

    JWT, einst J.-Walter-Thompson, ist ein ähnlich gelagerter Fall: Die Agentur konnte ihr Image gegenüber der Erhebung von 2007 nicht verbessen. Platz 16 in der Sparte Effizienz (Note 2,6) ist noch die beste Position. Die weiteren Ergebnisse: 20. in strategischer Markenführung (2,5), 24. in Kreativität (2,6) und 22. in integrierter Kommunikation (2,8 versus 2,5 aus dem Vorjahr).

  • Leo Burnett

    Leo Burnett: Die Agentur hat sich in der Kategorie Effizienz Jahr für Jahr verbessert und rangiert nun mit Note 2,3 auf Platz 3. Auch der 3. Platz (2,2) in strategischer Markenführung kann sich sehen lassen. In der Sparte Kreativität (15., Note 2,3) musste die Agentur Federn lassen. Platz 13 steht in der Kategorie integrierte Kommunikation (2,6) zu Buche.

  • McCann Erickson

    McCann Erickson (): Gegenüber 2007 kann McCann Erickson seine Ergebnisse in zwei Kategorien deutlich verbessern: Eine 2,3 (statt 2,7) bedeutet Rang 11 in strategischer Markenführung, eine 2,5 (statt 2,8) in Effizienz Platz 7. Im dichten Feld reicht es mit einer 2,3 in Kreativität zu Position 15. In der Disziplin integrierte Kommunikation ist die Agentur 17. (Note 2,7). 6,5 Prozent halten McCann Erickson für Deutschlands beste Werbeagentur und 2,2 Prozent Chef Günter Sendlmeier für eine der profiliertesten Werber.

Anzeige

Kommunikation

In diesen Ländern funktioniert Mobilfunk am besten

Deutschland ist bei der Netzabdeckung und der Surfgeschwindigkeit im LTE-Mobilfunknetz fast Schlusslicht in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Speedcheck. mehr…



Newsticker

Bundesliga-Partner 2019/20: von Dax-Konzern bis Mittelstand

Adidas, Henkel, SAP – die Dax-Konzerne zählen in der Fußballbundesliga zu den größten…

Studien der Woche: Künstliche Intelligenz, Instagram, Smart Speaker

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Häuser, Kleider, Scooter – So nachhaltig ist Teilen wirklich

Die Hypothese lautet: Wer teilt, gehört zu den Guten. In Zeiten, in denen…

Anzeige