„Juke“: Musik-Streaming-Dienst wird zum Unterhaltungsportal