Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Haushalt

  • Was von der CES 2017 übrig bleibt: das vorlesende Kopfkissen und die sechs Trends der Hightech-Messe

    Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas? Nun ja, dieses geflügelte Wort über Sin City hat sicher nur begrenzte Gültigkeit für das, was die CES in Las Vegas uns nun seit 50 Jahren – erstmalig fand sie übrigens 1967 in New York City statt – als Trends präsentiert! Allerdings werden es viele der ausgestellten Ideen nie in die globalen Märkte schaffen, weil sie die Massen-Relevanz zwar enthusiastisch beschreiben, aber keine Chance beim Konsumenten haben werden.

  • Sparen oder verprassen: Welches Bundesland ist regelmäßig pleite?

    Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig? Diese Frage stellt sich Deutschland nicht, denn die Bundesbürger gehen sparsam mit ihrem Geld um und verwalten ihre Finanzen gewissenhaft

  • Warum High-Tech von heute günstiger ist als Low-Tech von gestern

    Früher einmal arbeitete der Drucker mit Nadeln, dann später mit Tinte. Günstig waren die Geräte nicht. Heute sind Drucker Multifunktionsgeräte und günstiger als ihre einfachen Vorgänger. Dirk Songür von Razorfish Deutschland erklärt, wie das zustande kommt

  • … hat Hamburg gegen die Olympischen Spiele gestimmt?

    Die Hamburger durften abstimmen, ob sie eine Olympia-Bewerbung ihrer Stadt möchten. Die Bewohner dieser Stadt hatten über Wochen kein anderes Thema mehr. Die Gegner machten am Ende noch einmal richtig Alarm und entschieden die Abstimmung für sich. Was waren die wichtigsten Gründe für das „Nein“? Und warum scheiterte das Marketing-Konzept?

  • Investieren Sie jetzt in IoT-Produkte – bevor es zu spät ist

    Das „Internet der Dinge“ (IoT) gilt als eines der wichtigsten Zukunftsfelder der Wirtschaft. Um sich in diesem Markt, der sich gerade neu formiert, erfolgreich zu behaupten, müssen Unternehmen zwei entscheidende Faktoren erfüllen: Erstens der Aufbau einer starken digitalen Infrastruktur und zweitens die Bildung von strategischen Allianzen.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Otto Now steigt mit anderem Ansatz in den E-Scooter-Markt ein

Die Sharing-Tochter des Hamburger Handelskonzerns verleiht ab August bundesweit Elektroroller. Anders als bei…

Anzeige