Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Handel

  • Mehrwertsteuersenkung sorgt für Preiskampf bei Lidl und Co.

    Lidl

    Erst zog Lidl die Preissenkung um mehr als eine Woche vor. Jetzt schlagen Aldi und Rossmann zurück und legen bei vielen Produkten noch ein Prozent Rabatt auf die Steuersenkung drauf. Und das ist vielleicht nur der Anfang.

  • Die Kauflaune steigt: Kunden kehren in die Innenstädte zurück

    Marktforscher sehen ein Ende der durch die Corona-Krise ausgelösten Schockstarre bei den Konsumenten. Doch ob die Kauflust jemals wieder das Vorkrisenniveau erreicht - daran Zweifeln einige Experten inzwischen.

  • Umstellung der Mehrwertsteuer fordert Handel heraus

    Mehrwertsteuer

    Sechs Monate lang weniger Mehrwertsteuer soll die Deutschen kauflustiger machen – so der Plan der Bundesregierung. Für den Einzelhandel bedeutet das aber zunächst eine Menge Arbeit.

  • Immobilien: Handelsvermieter sollen auf Miete verzichten

    Wochenlang keine Kunden: Vom Kaufhaus bis zum Blumenladen haben viele Einzelhändler Schwierigkeiten, ihre Miete zu bezahlen. Die Gespräche mit dem Vermieter sind oft schwierig. Nun gibt es einen gemeinsamen Lösungsvorschlag von Handelsverband und Zentralem Immobilien-Ausschuss.

  • Facebook startet in Corona-Krise Plattform für Online-Shops

    Facebook

    Shoppen direkt bei Facebook: Das Netzwerk macht es Händlern leichter, Online-Shops einzurichten. Mit 2,6 Milliarden Nutzern könnte Facebook die Gewichte im Online-Handel verschieben – und bekommt zugleich Zugang zu neuen Daten über das Kaufverhalten.

  • Fashion: Geht der Sneaker-Hype zu Ende?

    Die bequemen Sportschuhe sind mittlerweile auch in der Geschäftswelt zu Hause. Sie gelten als jung und dynamisch. Doch die exorbitanten Wachstumsraten der vergangenen Jahre erreichen Sneaker nicht mehr. Dabei könnten sie von einem anderen Trend profitieren.

  • Kunden kehren nur langsam in die Städte zurück – Handel leidet

    Shopping

    Auch wenn die Menschen wieder in die Geschäfte dürfen: Maskenpflicht und Abstandsregeln vermiesen vielen das Shopping-Erlebnis. Der Handel leidet unter der Zurückhaltung. Es könnte zahlreiche Pleiten geben.

  • Nach dem Lockdown ist vor der Rabattschlacht

    Die Corona-Krise ist für den Modehandel auch nach der Wiedereröffnung der meisten Geschäfte noch längst nicht vorbei. In den Läden stapelt sich unverkaufte Ware, doch die Kauflust ist im Keller. Deshalb droht eine gewaltige Rabattschlacht. Neben den Schnäppchenjägern gibt es aber auch einen Gewinner der Krise.

  • Wein trinken nach Homeoffice: Corona ändert Vertriebswege

    Wein

    Die Weinbranche leidet unter der Schließung von Gaststätten. Händler stellen aber eine steigende Nachfrage von Privathaushalten fest – und online werden weit mehr Weine verkauft als vor der Krise.

  • Tag des deutschen Bieres: Corona verdirbt Feierlaune

    Bier

    Heute ist der Tag des deutschen Bieres. Doch die Corona-Pandemie verdirbt den Menschen weltweit die Feierlaune – und vertreibt damit auch den Durst nach Bier. Die Brauer trifft das hart.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Apple beliefert freie Werkstätten in Europa mit Original-Ersatzteilen

Apple-Originalteile für das iPhone waren in Europa bisher nur für wenige autorisierte Service-Partner…

Markthallen-Konzept von Real: Transformation bringt Umsatz

Wie wirkt es auf Kunden und ihr Kaufverhalten, wenn sich ein bekannter Händler…

Stühlerücken im Vorstand der Lkw-Sparte von VW

In schöner Regelmäßigkeit werden im Volkswagen-Konzern Führungskräfte verschoben. So manch einer kann im…

Anzeige