Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Gleichberechtigung

  • Warum Frauen als Zielgruppe in der Werbung oft verfehlt werden

    Frauen

    Was Frauen wollen, haben viele Unternehmen und Marken nicht verstanden. Dabei wäre es sinnvoll, die weibliche Denkweise für Werbung und Marketing besser zu verstehen – auch mit Blick auf die Zukunft.

  • Warum die Diversity-Debatte lebendig bleiben muss

    Diversity

    "Black lives matter" hat deutliche Missstände in puncto Vielfalt zutage gefördert. Gleiche Chancen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und sexueller Orientierung zu bieten, ist nach wie vor nicht selbstverständlich. Vier Gründe, warum wir im Hinblick auf Diversity einen Kulturwandel brauchen.

  • Zehn Fakten zum Frauentag

    In welchem europäischen Land wird Gleichberechtigung in Unternehmen am besten umgesetzt? Was ist die beliebteste Marke bei Frauen? Und wieso kommt ostdeutschen Frauen eine besondere Rolle in der Frage der Geschlechtergerechtigkeit zu? Diese und weitere interessante Fakten gibt es im Frauentags-Special der Rubrik "Studie der Woche".

  • Das fordern Frauen in Deutschland: Wo ist Gleichberechtigung am wenigsten erreicht? Bei den Löhnen

    71 Prozent der Frauen sehen keine Gleichberechtigung in Deutschland. "Jetzt muss etwas passieren, damit die Forderungen der Frauen in die Programme der Regierung aufgenommen werden", fordert Franziska von Lewinski, Vorstand bei fischerAppelt, die den Aktionsplan #wasfrauenfordern mit ins Leben gerufen hat.

  • Schrille Kostüme, Regenbogenfahnen, Konfetti: Diese Unternehmen waren beim Kölner Christopher-Street-Day am Start

    Viele Unternehmen zeigen am Sonntag Flagge auf der riesigen Party für Schwule, Lesben und Transsexuelle. Rund 950.000 Menschen werden zur Christopher-Street-Day-Parade in der Kölner Innenstadt erwartet. Welche Unternehmen sind mit aufwendig dekorierten Wagen dabei?

  • Weltweite Ungleichheit: Auch in Deutschland gibt es keine vollkommene Gleichberechtigung

    In dieser Woche war der internationale Frauentag, der weltweit auf die Rechte der Frauen aufmerksam machen soll. In Deutschland sind sechs von zehn Bürgern der Meinung, dass es im Land noch an Gleichberechtigung hinsichtlich sozialer, politischer und wirtschaftlicher Rechte mangelt. Das ergab eine internationale Umfrage von Ipsos in 24 Ländern. Bezogen auf das eigene Leben gaben jedoch knapp zwei Drittel der deutschen Frauen an, mit Männern vollkommen gleichberechtigt zu sein.

  • Die zurzeit beste Eigenwerbung: TV2 mit berührendem Spot zum Thema Vorurteile und Stereotypen

    Ungewöhnliche Werbungen erreichen oft ein breites Publikum. So auch der neue Spot des Fernsehsenders TV4. Hier wird nicht vom Fernsehprogramm, sondern vom Fernsehpublikum, und über das Schubladen-Denken in unseren Köpfen gesprochen.

  • Wie Frauen die Chancengleichheit in ihrem Land einschätzen

    Der Wunsch nach Gleichberechtigung ist weltweit stark ausgeprägt. Dabei betrachten Frauen diese Bedingung von Land zu Land unterschiedlich stark erfüllt. Besonders niedrig ist die Annahme der Chancengleichheit in einem europäischen Land

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Business-News: Audi, Ceconomy, Daimler, Nokia, Renault, Vodafone

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Neue Unruhe bei VW – kann CEO Diess sich durchsetzen?

"Endlich wieder Ruhe im Karton" – so hätte man nach dem heftigen Zoff…

Anzeige