Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: GfK

  • GfK: Coronavirus drückt auf Stimmung der Verbraucher

    Laut dem Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK befürchten die Konsumenten negative Auswirkungen für die deutsche Wirtschaft durch die Ausbreitung des Coronavirus in China. Doch noch sende der Arbeitsmarkt "ermutigende Signale".

  • Schwieriges Aldi-Erbe: Der Mann, der das Einkaufen billiger machte

    Mit der Erfindung des Discounters hat Aldi-Gründer Karl Albrecht den Lebensmittelhandel revolutioniert. Doch ausgerechnet zum 100. Geburtstag des 2014 verstorbenen Unternehmers stößt das Erfolgsmodell in Deutschland an seine Grenzen.

  • GfK: Schwächere Konjunktur belastet Stimmung der Verbraucher

    Konjunkturflaute, Handelskonflikte und Brexit-Chaos dämpfen die Konsumlaune der Bundesbürger. Noch sind sie ausgabefreudig genug, um die Wirtschaft zu stützen. Doch die Verbraucher sorgen sich wieder stärker um den eigenen Arbeitsplatz.

  • Konsumlaune der Verbraucher stützt schwächelnde Konjunktur

    Dem stotternden Konjunkturmotor zum Trotz bleiben die Verbraucher weiter in Konsumstimmung. Die robuste Binnennachfrage erweist sich als Stütze der Wirtschaft. Doch wie lange diese trägt, hängt entscheidend vom Arbeitsmarkt ab.

  • Deutsches Konsumklima sinkt zum dritten Mal in Folge

    Shopping

    Obwohl bei der eigenen Einkommenserwartung wieder optimistischer, schätzen viele Deutsche die wirtschaftliche Entwicklung zunehmend schlechter ein. Wie lange hält der Arbeitsmarkt die Verbraucher noch in Kauflaune?

  • Kauflaune der Bundesbürger sinkt zum zweiten Mal in Folge

    Während der Konjunkturoptimismus der Verbraucher anhält, werden sie beim Geldausgeben vorsichtiger. Noch stabilisiert der robuste Arbeitsmarkt die Lage. Doch es gibt Branchen, in den die Angst vor dem Jobverlust wächst.

  • Radikaler Umbau bei der GfK geplant: US-Investor will Teile an IBM auslagern, weltweit könnten 6000 Jobs wegfallen

    Es könnte das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK härter treffen, als bisher erwartet. Nach aktuellen Informationen der „Nürnberger Nachrichten“ will der US-Investor Teile des Instituts an den IT-Konzern IBM auslagern und Unternehmensbereiche verkaufen. Weltweit könnte dieser Schritt einen Abbau von 6000 Stellen nach sich ziehen. 

  • Jagd auf digitale Top-Talente: Müssen Unternehmen heute völlig transparent sein?

    Kontrollierte Transparenz ist in den Augen junger Top-Talente ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unternehmen mit einer Kultur, in der Informationen frei fließen können und Vertraulichkeit die Ausnahme ist, profitieren ihrer Meinung nach langfristig. Leaders of Tomorrow fordern nicht völlige Offenheit, sondern wägen ab, welche Informationen nutzbringend geteilt werden können. Das „Global Perspectives Barometer 2017“ zeigt: Junge Top-Talente leben und erwarten kontrollierte Transparenz.

  • Ex-Beiersdorf-Vorstand Peter Feld wird neuer Chef der GfK

    Der Aufsichtsrat der GfK SE hat Peter Feld mit Wirkung zum 15. März als neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Feld war zuletzt Vorstandsvorsitzender der WMF Group, zuvor war er als Vorstandsmitglied bei der Beiersdorf AG tätig.

  • Konjunktur im Herbst: Privater Konsum muss entscheidenden Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung leisten

    Das Konsumklima fällt zum Herbst. Das sieht der CreditPlus Verbraucherindex und die GfK-Konsumklimastudie ähnlich. Viele Anschaffungen werden in den Sommermonaten getätigt, danach müssen viele Haushalte erst einmal kürzer treten. Die GfK spricht von einer "Abschwächung der Konsumstimmung".

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

GfK: Coronavirus drückt auf Stimmung der Verbraucher

Laut dem Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK befürchten die Konsumenten negative Auswirkungen für die deutsche…

Best Brands: Preise für Adidas, WMF, Dyson, WWF und Char-Broil

Nachhaltigkeit ist das große Thema beim diesjährigen Marken-Ranking der Münchner Serviceplan-Gruppe. Es geht…

Digitale Aufholjagd: EU sucht Anschluss an USA und China

Die erste Schlacht im Rennen um Zukunftstechnologien ist längst verloren - künftig will…

Anzeige