Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Führung

  • Wirtschaft post Corona: Zukunftsfitness sieht anders aus

    Wir brauchen endlich die "iPhones" der deutschen Wirtschaft – die Produkte, die Leistungen, die vorher noch niemand hatte oder wagte, auf den Markt zu bringen. Die Trends vorwegnehmen, die Trends formen. Ob im Großen oder im Kleinen. Ein Appell zu mehr Mut und Kreativität.

  • Männer dominieren die Topetagen in großen Familienunternehmen

    Frauenanteil

    Familienunternehmen wie Miele, Deichmann, Haniel und Co. gelten als Ikonen der deutschen Wirtschaft. Die traditionsreichen Firmen haben sich erfolgreich Veränderungen angepasst – doch in einem Punkt hinken viele hinterher.

  • Motivation von Mitarbeitern funktioniert in der Krise anders

    Das Hauptaugenmerk vieler Unternehmen in der Corona-Krise liegt zu Recht auf dem Überleben. Allerdings geraten dabei teilweise die Mitarbeiter in den Hintergrund, obwohl gerade die veränderten Maßnahmen wie Homeoffice eine andere Form der Kommunikation und des Austauschs erfordern.

  • Nach den Abgängen von Kevin Systrom und Mike Krieger: Was kann der neue Instagram-Chef Adam Mosseri?

    Der Abgang der beiden Instagram-Gründer kam plötzlich. Nun gibt es aber schon einen neuen Chef aus dem Führungszirkel des Online-Netzwerks Facebook. Adam Mosseri war lange für den Newsfeed verantwortlich - das Herzstück von Facebook. Nun soll er Instagram als Chef leiten.Bereits vor einigen Monaten hat er als Produktchef bei Instagram angefangen und übernimmt jetzt den Chefposten bei dem Dienst. Doch was kann Mosseri, was bringt er mit, um dem Dienst zu nützen?

  • Arbeitgebermarken: Alles muss auf den Prüfstand

    Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung. Immer schwieriger wird es für Unternehmen jeder Größe, offene Stellen schnell zu besetzen. Für Benjamin Minack ist das auch eine Chance, Arbeitgebermarken von Unternehmen komplett neu aufzustellen.

  • „Ein Unternehmen braucht keine Hierarchien” Können Mitarbeiter ohne Führung effizient arbeiten?

    Viele Unternehmen werben mit flachen Hierarchien. Warum schaffen sie diese nicht ganz ab, oder benötigt der Mensche Führung – gerade in dieser schnelllebigen Welt? asw stellte in ihrer Print-Rubrik die These auf: „Ein Unternehmen braucht keinen Chef und keine Hierarchien." Einige Experten meldeten sich zu diesem Thema. Hier lassen wir sie nun zu Wort kommen.

  • Verdienen Pressesprecher mehr als Marketing-Manager? Das sind die Durchschnittsgehälter von Fach- und Führungskräften

    Im aktuellen Gehaltsreport 2018 der Online-Jobplattform StepStone, schneidet das Marketing als Berufszweig nur mittelmäßig ab. Für den Bericht wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte zu ihrem Gehalt befragt. Wieder einmal ernüchternd: Frauen bekommen in vielen Berufsgruppen weniger Gehalt. Spitzenreiter bleiben Banker, Ärzte und Ingenieure.

  • Die Kompensation der eigenen Inkompetenz: Ist Ihr Chef ungeeignet?

    Leere Phrasen in sinnfreien Konversationen, unsinnige Seminare und Manager, die eigentlich nichts über ihren Bereich wissen – all das sind laut Ex-Manager und Soziologe Ralf Lisch Wahrheiten aus der Welt des internationalen Managements.

  • Ernüchternd: Im derzeitigen Tempo wird erst 2038 ein Drittel der Dax-Vorstände mit Frauen besetzt sein

    Die gute Nachricht zu Beginn: Die Zahl der weiblichen Vorstandsmitglieder ist zu Beginn 2018 leicht gestiegen – von 6,5 auf 7,3 Prozent. Doch diese Prozentzahl ist zu wenig, um eine Gleichstellung in Vorständen zu erhalten. Nur der wachsende Frauenanteil in den DAX-Vorständen ist zufriedenstellend. Welche Lösung gibt es für zu wenig Frauen in der Führungsriege?

  • “Niemand ist ein geborener Leader”: So entwickeln Sie eine eigene Führungssignatur

    Welche Rolle spielt eine starke Führung für die gute Bilanz des Unternehmens? Das erklärt Bianca Fuhrmann, Expertin auf dem Gebiet, Führungskräfte auf die Erfolgsspur zu bringen. Zehn Jahre war die Ingenieurin selbst Führungskraft in mittelständischen Firmen und großen Konzernen. Sie räumt im Gespräch mit dem Vorurteil auf, das fehlende Zeit das größte Problem der Führung sei.

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

CEO Mattschull verlässt Takko Fashion

Alexander Mattschull wird Takko Fashion als CEO verlassen. Er war über 15 Jahre…

Business-News: Veggie-Produkte, Ceconomy, Japan und UK

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Anzeige