Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Expansion

  • Traditionsmarken setzen auf eigene Stores in Schwellenländern

    Lego verlagert seinen Schwerpunkt auf Märkte wie China und Indien. Im Mittelpunkt der Strategie steht der stationäre Handel. Damit steht der Spielzeughersteller exemplarisch für europäische und US-amerikanische Marken, die ihre Zukunft in Schwellenländern sehen.

  • Konkurrenz für Amazon? Alibaba baut Präsenz in Europa aus

    Der chinesische E-Commerce-Gigant eröffnet ein großes Logistikzentrum in Lüttich. Damit nimmt die lang erwartete Expansion in Europa Gestalt an.

  • Kein Expansions-Ende in Sicht: Amazon baut zwölftes Logistikzentrum in Deutschland

    Amazon hat den Bau eines neuen Logistikzentrums in Mönchengladbach beantragt. Das berichtete die Rheinische Post. In der 110000 Quadratmeter großen Anlage sollen rund 1000 Arbeitsplätze entstehen. Mönchengladbach ist bekannt als Logistik-Standort: Unweit des geplanten Amazon-Areals sind bereits Versandzentren von anderen Handelsfirmen wie Zalando und Primark ansässig.

  • Markteintritt in China: Netflix expandiert über Lizenzdeal ins Reich der Mitte

    Es ist der eine große Absatzmarkt, der Reed Hastings bei seiner weltweiten Expansionsstrategie mit Netflix noch fehlt: China. Nachdem er die Hoffnung auf einen Launch im vergangenen Jahr noch dämpfte, scheint nun der Markteintritt zu gelingen. Wie das Branchenorgan Variety berichtet, hat der Streaming-Pionier einen Lizenzdeal mit dem lokalen Marktführer iQiyi.com geschlossen, durch den die Eigenproduktionen im Reich der Mitte nun doch vertrieben werden.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Rose Bikes und Engelhorn starten kooperatives Handelsmodell

Vereinte Familienunternehmen: Rose Bikes und Engelhorn Sports haben ein gemeinsames Handels-Kooperationsmodell an den…

Studie: kulturelle Unterschiede für internationale Beauty-Marken

Welche kulturellen Unterschiede sollten Kosmetikmarken auf dem internationalen Markt beachten? Dieser Frage ist…

Esports-Sponsoring: “Partner brauchen mindestens ein Jahr”

Moritz Altmann (Executive Director Esports) und Thomas Ottl (Senior Director Esports) begleiten das…

Anzeige