Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Europa

  • Gefälschte Produkte verursachen im Handel Milliardenschäden. Nun soll die EU das regeln

    Fälscher sind Teil einer gut vernetzten, organisierten Kriminalität. Und bis heute verdienen sie mit Plagiaten Milliarden in der EU. Die Wirtschaft leidet unter den Produktfälschungen, es brechen sogar viele Jobs deswegen weg. Die EU schafft aber bis jetzt keine neuen Regularien, die es den Fälschern schwerer macht, vor allem im Online-Handel Fuß zu fassen.

  • Top-Studie: Deutschlands Fußballfans sind digital öfter und schneller am Ball

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • Datenschutzgrundverordnung: Was Marketer jetzt tun müssen, und was das für die Customer Journey bedeutet

    In weniger als einem Jahr tritt die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) in Kraft und stellt die Digitalbranche vor neue Herausforderungen. Hinzu kommt ergänzend die neuen ePrivacy-Richtlinien, die in ihrer aktuellen Form für Unsicherheiten sorgt. Unternehmen sind ab Mai 2018 in der Pflicht, die Zustimmung der User einzuholen, bevor sie Daten sammeln. Das hat auch Auswirkungen auf die Customer Journey. Welche das sind, und welche Maßnahmen Unternehmen und Werbetreibende jetzt beachten müssen, klären wir hier.

  • „Ich werde langsam sehr ungeduldig“: EU-Kommissarin droht erneut mit Klage gegen Facebook & Co

    EU-Kommissarin Vera Jourova verschärft ihre Mahnungen an US-Internetkonzerne wie Facebook, Twitter und Google Plus, sich an europäische Verbraucherregeln zu halten. „Ich werde langsam sehr ungeduldig“, sagte Jourova am Dienstag in Brüssel. Wenn der seit Monaten laufende Dialog nicht fruchte, werde die Kommission eine koordinierte Klage europäischer Verbraucherschutzbehörden mit auf den Weg bringen.

  • EU-Staaten: Mehrheit der Deutschen für strengere Abgastests bei Autos

    Nach #Dieselgate: Zukünftig soll es strengere Regeln bei Abgastests in der EU geben, dafür sprach sich ein Großteil der EU-Staaten aus. Diese Regelung befürwortet auch ein Großteil der Deutschen (65 Prozent).

  • Die neue Europäische-Datenschutz-Grundverordnung: Schreckgespenst mit positiver Wirkung?

    Im Mai 2018 tritt die Europäische-Datenschutz-Grundverordnung für alle europäischen Mitgliedsstaaten in Kraft. Mit ihr soll die Harmonisierung des Datenschutzrechtes im Bereich Wirtschaft sowie eine Anpassung des Rechtsrahmens an die Anforderungen des Internets erfolgen. Es ist die größte Umwälzungen in der Geschichte des digitalen Werbemarktes.

  • EU-Konsumklima auf höchstem Stand seit neun Jahren

    Die Stimmung der europäischen Verbraucher hat sich im vierten Quartal 2016 insgesamt sehr positiv entwickelt. Das GfK Konsumklima für die EU 28 stieg um 5,6 Punkte auf 17,9 Zähler im Dezember. Das ist der höchste Wert seit Januar 2008. Die Einzelindikatoren Konjunktur- und Einkommenserwartung sowie die Anschaffungsneigung entwickelten sich nicht einheitlich.

  • Die Verpackung macht´s – Verbraucher stehen auf kreatives Produktdesign

    Das Produktdesign zählt wohl zu einem der am wenigsten beachteten Marketingaspekte. Dabei sind sie in den vergangenen zwei Jahren ein wichtiger Faktor bei den erfolgreichsten Produkteinführungen. Das fand Nielsen in einer Analyse von 9.900 Produkteinführungen in ganz Europa heraus.

  • Voll Verschätzt und sehr weit weg von der Realität: Die Wahrnehmung der Deutschen

    Die eigene Wahrnehmung stimmt oftmals nicht mit der Realität überein. In Deutschland wurde vor allem der Anteil an muslimischen Mitbürgern überschätzt. Die Toleranz gegenüber Homosexualität, Abtreibung und vorehelichem Sex wurde dagegen eher unterschätzt. Auch glauben die Deutschen, dass das Gesamtvermögen in Deutschland viel gleichmäßiger verteilt ist.

  • #Dieselgate: EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Volkswagen-Skandal

    Nun klagt die EU gegen Deutschland. Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung zum Dieselskandal von Volkswagen beziehen. Dafür hat die EU-Kommission gestern ein Verfahren auf den Weg gebracht.

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

China: Wachstum bremst überraschend stark ab

So langsam wie zuletzt ist Chinas Wirtschaft seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr…

Studien der Woche: Influencer 4.0, Shoppingtrends vor Weihnachten

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Ceconomy: Neuer CEO für Betreiber von Media Markt Saturn

Nach nur sieben Monaten hat Ceconomy erneut einen Führungswechsel vorgenommen. Neuer CEO des…

Anzeige