Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: EU-Kommission

  • EU-Kommission legt Pläne für Digitalsteuer auf Eis

    Gewinne etwa von großen Tech-Unternehmen werden nicht zwangsläufig dort versteuert, wo sie erwirtschaftet werden, sondern wo Steuern niedrig sind. Eine Digitalabgabe sollte das ändern. Aber die Pläne sind vorerst gestoppt - sie sollen ein anderes Projekt nicht gefährden.

  • Digital Markets Act: GAFA sorgen sich um ihre Geschäfte

    Die EU-Kommission will mit neuen Regeln für Tech-Riesen für mehr Wettbewerb in digitalen Märkten sorgen. Die Vorgaben schneiden zum Teil tief ins Geschäftsmodell der Konzerne. Die warnen vor Nachteilen für Verbraucher und gebremste Innovation.

  • EU-Kommission nimmt sich Werbegeschäft von Google vor

    Google

    EU-Kommissarin Margrethe Vestager nimmt erneut Google unter die Lupe. Diesmal geht es um das Herzstück des Google-Geschäfts: die Online-Werbung. Vestagers bisherige Milliardenstrafen verdaute der Internet-Riese problemlos.

  • Business-News: Konsum-Statistik und drohende Insolvenzen

    Bio

    Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Statistiken zum Konsum sowie zu möglichen Insolvenzen durch Corona.

  • Digitaler Kompass 2030: EU macht Digitalisierung zum Topthema

    Von der Leyen

    Die EU-Kommission hat am Dienstag einen digitalen Kompass für die Zeit bis zum Jahr 2030 vorgestellt. Er soll dazu dienen, die erhofften Fortschritte bei der Digitalisierung in Europa messbar zu machen.

  • Spielregeln fürs Internet: neues Digital-Paket der EU-Kommission

    GAFA

    Google, Amazon, Facebook Apple – eine Handvoll Tech-Giganten dominiert das Internet. Ihre Marktmacht wirkt sich auf das Leben vieler Bürger aus. Nun hat die EU-Kommission ein Paket vorgelegt, das die Online-Riesen einhegen soll.

  • EU-Kommission untersucht Markt für Smart-Home-Geräte

    IoT

    Vom in der Armbanduhr integrierten Gesundheitsüberwachungssystem bis zum Kühlschrank, der automatisch Lebensmittel nachbestellt – die Entwicklung im "Internet der Dinge" verläuft rasend schnell. Nicht nur Sicherheitsexperten sehen Risiken.

  • Nach EU-Kritik: Airbnb stellt Preisdarstellung um

    Airbnb

    Airbnb stellt nach Kritik der EU-Kommission die Preise auf der Webseite transparenter dar. Die Wohnungsplattform war dazu bereits im Juli 2018 aufgefordert worden.

  • Nach Milliarden-Bußgeld: Google geht gegen Rekordstrafe der EU-Kommission vor

    4,3 Milliarden Euro: Dieses Bußgeld soll Google bezahlen, weil das Unternehmen laut EU-Kommission seine Marktmacht missbraucht hat. Gegen die im Juli verhängte Rekordstrafe geht das Unternehmen nun vor. Es hat Einspruch beim Gericht der Europäischen Union in Luxemburg eingelegt, wie Google mitteilte. Ein jahrelanger Rechtsstreit steht bevor.

  • EU-Plattform schafft Nähe zum Kunden

    Mehr als die Hälfte aller europäischen Konsumenten kauft regelmäßig online ein. Nicht immer läuft alles perfekt. Jeder fünfte Verbraucher hatte schon Probleme beim Online-Shopping. Doch im starken Wettbewerb des Onlinehandels kann sich niemand unzufriedene Kunden leisten. Händler, die gutes Krisenmanagement vorweisen können, werden von den Kunden mit Treue belohnt. Entscheidend ist, Kunden dort abzuholen, wo sie ihre Beschwerden äußern.

12

Anzeige

Digital

Twitter führt “Trinkgeld”-Funktion weltweit ein

Neben dem "Follow"-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein "Trinkgeld" schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt. mehr…


 

Newsticker

Messen und Events: Wandel auf die harte Tour

Weil Corona auch die Messe- und Eventbranche umgekrempelt hat, musste diese den Innovationsmotor…

Welche Potenziale Voice in der Markenführung hat

Smart Speaker, Voice-Assistants und -Apps, Voice Search oder V-Commerce: Wie ist der Status…

Krämer wird Chief Commercial Officer von T-Systems

Urs M. Krämer wird zum 1. Januar 2022 neuer Chief Commercial Officer von…

Anzeige