Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: E-Sports

  • Esports-Sponsoring: “Der Zeitpunkt ist immer noch gut!”

    Esports

    Für den vierten Teil unserer aktuellen Esports-Serie haben wir mit Michael Heina gesprochen, Head of Esports Europe, MENAP, APAC beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports. Im Interview erklärt er, was den traditionellen Sport von Esports in der Vermarktung unterscheidet und warum der Zeitpunkt für einen Einstieg als Sponsor immer noch gut ist, obwohl große Marken bereits umfangreich werben.

  • ESL-Chef Reichert: “Das dauert noch zehn, eher zwanzig Jahre”

    ESL

    ESL-Chef Ralf Reichert spricht im Interview über die Auswirkungen der Corona-Krise auf das weltgrößte Esports-Unternehmen und ist dabei gewohnt offen. Er ist verwundert über die Digitalstrategien von Bankvorständen und FMCG-Marken, kritisiert die Blockade-Haltung traditioneller Institutionen und gibt einen Einblick in die Vermarktungspläne der ESL.

  • Esports-Sponsoring: Warum fehlt so oft der Mut?

    Carl Kuhn

    Das Thema Esports begeistert die Einen und lässt die Anderen ungläubig zurück. Es gibt viele Vorurteile und viele Fragezeichen. In einer Serie auf absatzwirtschaft.de sprechen wir mit Experten, um Licht ins Dunkel zu bringen und Missverständnisse aufzulösen. Den Anfang macht Carl Kuhn, Account Director Esports bei Jung von Matt/Sports. Ein Gespräch über fehlenden Mut und ungenutzte Chancen im Esports-Sponsoring.

  • Innogames-COO über Gaming-Markt: “Noch einiges zu klären”

    Innogames

    Die deutsche Gaming-Branche erzielt Umsätze in Milliardenhöhe und wächst rasant. Doch bei der politischen Förderung gibt es noch ungeklärte Fragen. Im Interview legt Michael Zillmer, COO von Innogames, den Finger in die Wunde und erklärt, wie sich der Spiele-Entwickler langfristig mit Mobile-Games und ohne E-Sports behaupten will.

  • Studie zu Esports: Das sind die bekanntesten Partner

    E-Sports

    Immer mehr Marken werben im E-Sports. Nicht alle Partnerschaften hatten dabei bisher durchschlagene Wirkung, wie eine aktuelle Erhebung zeigt, die absatzwirtschaft exklusiv vorliegt.

  • Investments im Esports: Telekom folgt Mercedes-Benz

    Telekom

    Die Deutsche Telekom gehört zu der Handvoll Dax-Konzerne, die bereits in Partnerschaften im E-Sports und Gaming investiert haben. Das Engagement des Bonner Konzerns geht aber weit über eine klassische Partnerschaft hinaus: Die Telekom sicherte sich nun eine Beteiligung am renommierten deutschen Team SK Gaming.

  • Versicherungen für Gamer: “Tonalität muss authentisch sein”

    Das Start-up Insurninja entwickelt Versicherungen, die sich an den Bedürfnissen der Gamer, E-Sportler und Streamer orientieren. Geschäftsführer Tim Schlawinsky erklärt, wie sich Versicherungen das Segment der Gamer als Zielgruppe erschließen können.

  • Warum investiert die Marke Tchibo in E-Sports?

    E-Sports

    Tchibo testet im Marketing eine neue Plattform, um junge Zielgruppen anzusprechen: E-Sports. Im Gespräch mit absatzwirtschaft erklärt das 1949 gegründete Familienunternehmen die Hintergründe des Engagements.

  • Zur Gamescom 2017: Controller statt Ball – E-Sports ist “das” Trendthema der Spielemesse

    Einen der größten Auftritte auf der Gamescom hat mit 5.000 Quadratmetern die ESL Arena. Kein Wunder, denn die Games-Branche boomt mehr denn je.

Anzeige

Digital

BMW Motorrad

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden und Marke in Zeiten von Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen über Social Media noch stärker zu verbinden. Ein Einblick in das Konzept und ein Zwischenfazit, was die Aktivitäten auf Plattformen wie Tik Tok dem Hersteller gebracht haben. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Einzelhandel erwartet lange Durststrecke

Die Verbraucher im Krisenmodus, Unternehmen in Existenznot: Der Handelsverband Deutschland malt ein düsteres…

Warum heißt die Marke so? Heute: Rimowa

Rimowa steht heute für eine große Marke, die ganz klein in Köln anfing.…

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden…

Anzeige