Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Donald Trump

  • „Data died tonight“: Wie die US-Wahl zum Fiasko für die Umfrage-Industrie wurde

    Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Ausgang dieser historischen Wahl überrascht, nicht zuletzt weil so ziemliche alle Umfragen keinen Zweifel daran ließen, dass Hillary Clinton ins weiße Haus einziehen würde. Doch Amerikas Meinungsforscher haben offensichtlich versagt und befeuern nach dem Brexit-Referendum erneut die Debatte um die Glaubwürdigkeit von Umfragen.

  • Wie die Marke Trump durch vier einfache Dinge zum Präsidenten wurde

    Einst als Immobilienentwickler bekannt geworden, heute Präsident der Vereinigsten Staaten von Amerika. Donald Trump hat es tatsächlich geschafft und wird zum mächtigsten Mann der Welt. Wie hat er das geschafft? Die Marke Trump im Überblick.

  • Egomarketing: Wie Politiker Visionen vermarkten

    Donald Trump betreibt seinen Wahlkampf als spektakuläre One-Man-Show. Politik scheint heute ohne Egomanen und aufmerksamkeitsstarke Medienauftritte nicht zu funktionieren. Wie kreiert man also bewusst Visionen? Und was macht einen Egomanen überhaupt aus?

  • Egomarketing a la Trump: „Man kann sich schlecht selbst Applaus geben“

    Volker Eickenberg, Professor für BWL, insbesondere Human-Resource-Management, im Interview mit der absatzwirtschaft über Charaktereigenschaften eines Egomanen, dessen Strategie und warum Donald Trump so erfolgreich ist.

  • Wochenrückblick aus den USA: Hillary Clinton oder Donald Trump, wer macht das Rennen?

    Am kommenden Dienstag wird in den Vereinigten Staaten gewählt. Hillary Clinton oder Donald Trump - das ist die Frage. Und diese Frage beschäftigt nicht nur Amerika, sondern die ganze Welt. Ein Wochenrückblick aus den USA.

  • Die Verunsicherten Staaten von Amerika: Warum im Rennen Trump vs. Clinton alles noch offen ist

    Was die Wahl-Prognosen und Umfragen betrifft, ist die aktuelle US-Präsidentschaftswahl eine Achterbahnfahrt. Immer neue Skandale und Enthüllungen lassen den Vorsprung der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton mal ansteigen oder wieder schrumpfen. Es fällt den Demoskopen offensichtlich schwer, das Phänomen Trump zu fassen. Das macht Prognosen über den Wahlausgang zu einer heiklen Angelegenheit.

  • Die Medientage in München, Trumps Beleidigungswelle, Apples Quartalszahlen und die CETA-Kehrtwende

    Während Angela Merkel auf den Medientagen die Medien- und Meinungsvielfalt – gilt das auch im Falle Böhmermanns? – verteidigt, nimmt Donald Trump das Wort Meinungsfreiheit wie gewohnt sehr ernst, was 281 Beleidigungen via Twitter eindrucksvoll belegen. Ansonsten konnte sich die EU diese Woche über Belgiens Einigung freuen und Apple erlebte das erste Mal seit 2001 ein Geschäftsjahr mit deutlich geschrumpften Erlösen.

  • Trump und Clinton auf Hochtouren, CETA kurz vor der Vollendung, Car2go mit neuem Luxus und Kaisers in der Krise

    Diese Woche stritten sich mal wieder Donald Trump und Hillary Clinton, Gabriel versuchte seine Zustimmung zu CETA am Bundesgerichtshof durchzusetzen, Kaisers Tengelmann findet endlich Käufer – nicht nur einen – und Car2go macht es DriveNow nach und setzt auf Luxus. Unser Wochenrückblick

  • Wie sich Wähler in den USA über die Kandidaten Trump und Clinton informieren

    Wähler in den USA nutzen Medien inzwischen ganz anders als vor wenigen Jahren, um sich über Präsidentschaftskandidaten zu informieren. Seit Barack Obama vermehrt Social Media einsetzte, haben auch andere Kandidaten die Plattformen für ihre Kampagnen entdeckt. Trump und Clinton nutzen nicht mehr nur e-mails und TV-Spots um die Wähler zu erreichen.

  • 4,6 Millionen Fake-Accounts – die falschen Twitter-Freunde des Donald Trump

    Der umstrittene US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist bei Twitter eine große Nummer mit rund 12,4 Millionen Followern. Wie FAZ.net berichtet, sind davon allerdings rund 4,6 Millionen Follower gar nicht echt, sondern Fake-Accounts. Darunter Bots - also Programme, die sich wie Nutzer Verhalten - und dafür sorgen, dass Trump-Parolen in die Trending Topics aufsteigen.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

EU: Höhere Kaufprämie für Elektroautos kann starten

Es hat länger gedauert, nun aber ist die Sache durch. Mit einer höheren…

Deutsche-Bank-Marketingchef: “Effizienz wird ein Meta-Thema”

Teil 7 und Schluss unserer Serie "Knopf an 2019 - Kopf an, 2020":…

Studie zu E-Sports: Das sind die bekanntesten Partner

Immer mehr Marken werben im E-Sports. Nicht alle Partnerschaften hatten dabei bisher durchschlagene…

Anzeige