Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Diversity

  • Zahl der Unternehmen mit ausländischen Vorständen erreicht Allzeithoch

    Der Anteil der Dax 30-Unternehmen mit ausländischen Vorstandsmitgliedern ist 2015 höher denn je. Zum Stichtag der alljährlichen Studie der globalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners wiesen 27 von 30 Konzernen mindestens einen Topmanager ausländischer Herkunft auf.

  • Migranten Startups: Gründe fürs Gründen – Notlösung oder Chancennutzung?

    Ein kleines Unternehmen zu gründen, sich selbstständig zu machen ist nicht schwer und verläuft in der Regel schnell und unkompliziert. Dies ist für Jungunternehmer eine ideale Voraussetzung um erst einmal auszuprobieren, ob ihre Geschäftsidee erfolgreich ist und auf dem strengen Wirtschaftsmarkt eine Chance hat. Die Entscheidung für eine Existenzgründung hat bei Menschen mit Migrationshintergrund oft verschiedene Gründe, erläutert Nagihan Öztürk

  • Ethnomarketing: So verschaffen sich Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil

    Für die Zukunft des Marketing ist die Erschließung neuer Absatzmärkte durch gezielte, werbliche Ansprache der ethnischen Zielgruppen wichtig, schreibt Nagihan Öztürk, Agenturinhaberin der MyN Media.

  • Werberat modernisiert Diskriminierungs-Regeln

    Der Deutsche Werberat zieht eine Halbjahresbilanz: Die Kritik der Verbraucher an Fahrzeugwerbung ist gestiegen, die Anzahl der Beschwerden zu Werbung in TV, Print oder Online ist gleich geblieben. Zwar habe es einen Zuwachs bei den kritisierten Werbesujets von elf Prozent gegeben, die Gesamtbeschwerdezahl nahm jedoch nur um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu. Neu beim Werberat ist die Rubrik der geschlechterdiskriminierenden Werbung.

  • Ethnomarketing – ein Auslaufmodell durch bessere Integration?

    Auch wenn unsere WM-Elf nicht ins Finale gekommen ist, hat sie doch viele Menschen in Deutschland stolz gemacht. Auch weil sie einen Querschnitt durch die Bevölkerung repräsentiert. Özil, Khedira, Boateng und Cacau gelten als Vorbild für gelungene Integration. Bereits 19 Prozent der Gesamtbevölkerung haben einen Migrationshintergrund und der Anteil steigt. Mit 2,7 Millionen Menschen stellen Türken die zweitgrößte ethnische Community dar, auch ihr Anteil wächst. Mehr als 48 Prozent von ihnen sind zwischen 15 und 40 Jahre alt und gehören zur zweiten und dritten Generation. Viele von ihnen gehören zum Intellektuellen- beziehungsweise Bikulturellen-Segment. Zudem sind sie konsumfreudig und markenbewusst. Allein 17,6 Milliarden Kaufkraft stecken hinter der türkischen Gemeinschaft.

Anzeige

Kolumnen

Schneiden Sie die Zukunft in kleine Stücke!

Egal wie Sie den Umgang mit der Zukunft nennen mögen: Zukunftsbegleitung (so wie wir), Zukunftsfitness (wie so manch eine Change-Beratung) oder gar amerikanisch "Strategic Foresight" – unser Umgang mit diesem "Morgen" muss überdacht sein. Und es darf in Stücke geschnitten werden. mehr…


 

Newsticker

Gewinner sind Out-of-Home und Audio-Formate

Mediaexperte Markus Weber spricht im Interview über die Corona-Folgen für regionale Medien, die…

Bestes Markenimage: Drogeriemarken liegen vorn

Die Drogeriekette dm hat das beste Markenimage unter Händler-Marken im Global Retail Ranking…

Schwung für geschützte regionale Lebensmittel-Marken erwartet

Gibt es bald noch mehr regionale Marken für Lebensmittel? Der Chef des Geo-Verbandes…

Anzeige