Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Diverse

  • KNSK

    KNSK: Im vergangenen Jahr in Agenturimages nicht vertreten, gilt KNSK diesmal den Befragten als eine der besten in der Sparte Effizenz: Rang 4 mit einer 2,4. Auch Platz 8 mit einer 2,0 in Kreativität ist respektabel. Der 22. Rang in integrierter Komunikation (2,8) und der 20. in strategischer Markenführung (2,5) sind keine Vorzeigeergebnisse.

  • WPP-Network: Young & Rubicam

    Young & Rubicam gewinnt auch in der diesjährigen Agenturimages-Studie kein Profil: Eine 2,4 bringt die Agentur in der Sparte strategische Markenführung auf Platz 14 - die beste Platzierung. Die weiteren Ergebnisse: 17. mit einer 2,7 in integrierter Kommunikation,25. (Note 2,8) in Effizienz und 24. (2,6) in Kreativität.

  • Kolle Rebbe

    Kolle Rebbe: Bei der Effizienz 2007 mit Note 2,1 noch glänzend positioniert, bedeutet eine 2,5 aktuell Rang 7. Der 8. Platz in Kreativität (2,0) und der 9. in integrierter Kommunikation (2,5) sind gut, während der 20. Rang in strategischer Markenführung (2,5) etwas nach unten ausreißt. Kolle Rebbe wird von 3,7 Prozent der Befragten für Deutschlands beste Werbeagentur gehalten.

  • WPP-Network: JWT

    JWT, einst J.-Walter-Thompson, ist ein ähnlich gelagerter Fall: Die Agentur konnte ihr Image gegenüber der Erhebung von 2007 nicht verbessen. Platz 16 in der Sparte Effizienz (Note 2,6) ist noch die beste Position. Die weiteren Ergebnisse: 20. in strategischer Markenführung (2,5), 24. in Kreativität (2,6) und 22. in integrierter Kommunikation (2,8 versus 2,5 aus dem Vorjahr).

  • Leo Burnett

    Leo Burnett: Die Agentur hat sich in der Kategorie Effizienz Jahr für Jahr verbessert und rangiert nun mit Note 2,3 auf Platz 3. Auch der 3. Platz (2,2) in strategischer Markenführung kann sich sehen lassen. In der Sparte Kreativität (15., Note 2,3) musste die Agentur Federn lassen. Platz 13 steht in der Kategorie integrierte Kommunikation (2,6) zu Buche.

  • McCann Erickson

    McCann Erickson (): Gegenüber 2007 kann McCann Erickson seine Ergebnisse in zwei Kategorien deutlich verbessern: Eine 2,3 (statt 2,7) bedeutet Rang 11 in strategischer Markenführung, eine 2,5 (statt 2,8) in Effizienz Platz 7. Im dichten Feld reicht es mit einer 2,3 in Kreativität zu Position 15. In der Disziplin integrierte Kommunikation ist die Agentur 17. (Note 2,7). 6,5 Prozent halten McCann Erickson für Deutschlands beste Werbeagentur und 2,2 Prozent Chef Günter Sendlmeier für eine der profiliertesten Werber.

  • Nordpol

    Nordpol: Einem tollen Einstieg als 2. in Kreativität (Note 1,5) und einem ordentlichen 7. Platz (Note 2,5) bei der Effizienz stehen Platz 25 (Note 2,6) bei strategischer Markenführung und 17 (Note 2,7) bei integrierter Kommunikation gegenüber. Ein kreativer Hotspot eben, den 2,7 Prozent der Befragten für das Beste halten, was der deutsche Agenturmarkt zu bieten hat.

  • Liveübertragung des Marketing-Innovationspreises “Highlight 2008” aus der Bremischen Bürgerschaft

  • “Wie ein Kurierdienst zu werben ist für uns nicht angebracht”

    Die Logistik-Unternehmensgruppe Kühne + Nagel setzt auf die direkte Kundenansprache. Referenzen in den einzelnen Divisionen, Prospekte und gezielte Informationen sind bewährte Maßnahmen, Fernsehwerbung als Massenansprache dagegen nicht. Die absatzwirtschaft spricht mit Konzernchef Klaus Herms über Markenbekanntheit, Kommunikation und Standortwahl.

  • “Wir brauchen die erste und letzte Meile wieder”

    Größe ist im Logistikgeschäft entscheidend. Erst ein gewisses Aufkommen an allen Handelsplätzen der Welt verschafft einem Carrier Vorteile und sorgt im Gegenzug für günstige Preise. Die absatzwirtschaft spricht mit Kühne + Nagel-Chef Klaus Herms über Güterflussketten, Services und Zukäufe im Unternehmen.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Zwischen Sorge und Überdruss – Gastronomie in der Corona-Krise

Im Gastgewerbe ist die Lage weiter angespannt: Viele Betriebe fürchten um ihre Existenz,…

Daimler-Mobility-Chef: Können mit Zuversicht nach vorn schauen

Auto-Verkäufe im Keller, Corona-Stillstand bei Mobilitätsdiensten - aber jetzt sind die Zahlen wieder…

Warum heißt die Marke so? Heute: Bulli

Den "Bulli" von Volkswagen kennt fast jeder, aber das Unternehmen versieht erst seit…

Anzeige