Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Digitale Generation

  • Überlebenschancen des klassischen TV schrumpfen: Jüngere entscheiden lieber selbst über Programm, statt sich berieseln zu lassen

    Jung vs alt: Das Gefälle beim Konsum von Bewegtbild wir immer größer. Während die ältere Generation gerne das lineare TV einschaltet, bevorzugen immer mehr jüngere Menschen Videoplattformen und Video-on-Demand-Angebot. Das zeigt eine repräsentative Studie von Statista, die nextMedia.Hamburg im Vorfeld des 10. newTV Kongress, Hamburgs größter Bewegtbild-Konferenz, durchgeführt hat.

  • Studie zum Thema Scheitern: Wenn Gründer Angst haben

    Deutsche IT-Professionals sind der Meinung, dass Deutschland einen lockereren Umgang mit dem Thema „Scheitern“ braucht. Misserfolg sollte als Teil des Lernprozesses akzeptiert werden

  • “Generation What?”-Studie: Glücklich ohne Kinder, Auto und Gott – aber nicht ohne Internet

    Seit dem 11. April 2016 läuft mit "Generation What?" die größte jemals aufgelegte europaweite Studie zur Lebenswelt junger Menschen zwischen 18 und 34 Jahren. Aus den bisherigen Beteiligungen an der Umfrage lassen sich bereits jetzt Erkenntnisse gewinnen

  • 2016 müssen Vermarkter schneller als Echtzeit sein

    Die Digitalisierung hat den Umfang und die Komplexität der Marketing-Welt komplett verändert. Die hyper-verbundenen Konsumenten von heute staunen nicht mehr über Echtzeit-Reaktionen, sie setzen sie voraus. Mit Zugriff auf riesige Mengen an Daten zu den Interessen und Vorlieben der Kunden können Online-Händler relevante Angebote standardmäßig erstellen. Um sich hier durchzusetzen, müssen Vermarkter jetzt schneller als Echtzeit sein

  • Fünf Mythen über die Generation der „Digital Natives“

    Viele Mythen kursieren über die Generation der „Digital Natives“, die offenbar keine Welt ohne Internet kennen. Doch treffen diese Mythen auch auf die jungen Führungskräfte von morgen zu? Die Studie „Global Perspectives Barometer 2015: Voices of the Leaders of Tomorrow“ fragt über 1.000 Top-Talente nach ihren Vorstellungen und Wünschen für die Arbeitswelt.

Anzeige

Digital

Zoom

Zoom will Apps integrieren und Event-Plattform aufbauen

Zoom will sich nicht länger auf die Rolle des Anbieters einer Videokonferenz-App beschränken. Auf der virtuellen Anwender-Konferenz Zoomtopia 2020 kündigte das kalifornische Start-up am Mittwoch unter anderem den Aufbau einer Event-Plattform an, auf der Nutzer ihre Inhalte auch vermarkten können. mehr…



Newsticker

Rettet die Innenstädte – aber wie?

Große Shopping-Tempel und Online-Händler machen den kleineren Läden zu schaffen, die Corona-Krise hat…

Burger King greift nach dem Michelin-Stern

Der CEO von Burger King in Belgien bewirbt sich öffentlich um einen Michelin-Stern.…

Chinas Wirtschaft springt an – Europa kämpft gegen Corona

China ist auf dem Weg, in diesem Jahr als einzige große Volkswirtschaft der…

Anzeige