Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Digital-Marketing

  • BVB-Marketing-Direktor Carsten Cramer: “Wir sind den meisten um einiges voraus”

    Seit dem 1. Oktober 2010 arbeitet Carsten Cramer als Direktor für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Business Development bei Borussia Dortmund. Im Interview mit absatzwirtschaft spricht der Marketing-Direktor über das Fußballerlebnis, digitale neue Kanäle, soziale Medien und den Dialog mit den Fans.

  • Video-Werbung auf Smartphones und Tablets wächst rasant

    Die Prognosen der Ausgaben für Bewegtbild-Werbung auf Smartphones und Tablets wird wohl bis zum Jahr 2020 dreimal schneller wachsen als die Ausgaben für Bewegtbild-Werbung auf dem stationären PC. Dies hat Business Insider in einer Studie festgestellt.

  • So bauen Sie engere Kundenbeziehungen über Online-Kanäle auf

    Ab sofort steht Marketers eine zentrale Plattform zur Verfügung, um engere Kundenbeziehungen über alle Online-Kanäle aufzubauen. Teradata Marketing Applications gibt Marketers mit dem neuen Digital Marketing Center (DMC)die Flexibilität, ihre Kunden über bezahlte, und eigene Kanäle zu erreichen und kontinuierlich ein integriertes Markenerlebnis über alle diese Kanäle zu liefern.

  • OMR2015: Drei Unternehmen, die man im Auge behalten sollte

    Wie jedes Jahr präsentierten sich drei Online Marketing-Startups, die noch nicht so bekannt sind – in nur fünf Minuten. Mit dabei – Yieldify, Productsup und Roq.ad. Die Auswahl der Marketing Rockstars hat in den letzten Jahren gezeigt, dass sie hier schon oft einen guten Riecher für künftige Erfolgsunternehmen hatten.

  • Für die Marketing Cloud: Teradata übernimmt Appoxee

    Teradata, weltweiter Anbieter von Big-Data-Analyse-Lösungen und integrierten Marketingapplikationen, hat Appoxee übernommen. Das US-Unternehmen bietet Mobil-Marketing in einem Software-as-a-Service-Modell an, mit der Teradata sein Angebot der Integrated Marketing Cloud erweitern will. Die Technologie soll vor allem dazu dienen, mit Kunden individueller in Kontakt treten zu können.

  • Videos in sozialen Netzwerken: Marketer setzen lieber auf Facebook als YouTube

    Marken setzen bei Video-Werbung in sozialen Netzwerken verstärkt auf Facebook. Das soziale Netzwerk hat in der Beliebtheit bei Marketern das Videoportal YouTube überholt. Dort setzte im März vergangenen Jahres der Abwärtstrend ein, ehe es Oktober von Zuckerbergs Netzwerk überholt wurde. Das hat sein Videoangebot in den vergangenen Monaten massiv weiterentwickelt.

12

Anzeige

Digital

Digital Markets Act: GAFA sorgen sich um ihre Geschäfte

Die EU-Kommission will mit neuen Regeln für Tech-Riesen für mehr Wettbewerb in digitalen Märkten sorgen. Die Vorgaben schneiden zum Teil tief ins Geschäftsmodell der Konzerne. Die warnen vor Nachteilen für Verbraucher und gebremste Innovation. mehr…


 

Newsticker

Warum Nachhaltigkeit eine Aufgabe für die Chefetage ist

Wie blicken Deutschlands Top-Entscheiderinnen und -Entscheider auf Nachhaltigkeit und Führung? Wie sehr ebbt…

Concept- und Pop-up-Stores: Ideen gegen den Leerstand

Leere Läden sind ein Problem und gleichzeitig Chance für etwas Neues. Viele Großstädte…

Teckentrup wird DACH-Chefin von Procter & Gamble

Astrid Teckentrup übernimmt die Verantwortung für das Geschäft von Procter & Gamble in…

Anzeige