Suche

Themenseite: Daten

  • Wie bringt datengetriebenes Marketing Unternehmen voran?

    Die unüberschaubare Flut an Daten aus dem Markt und innerhalb des Unternehmens zwingt immer mehr Marketer, ihren Marketing Mix zu überdenken. Wie können Big Data und Marktforschung dabei unterstützen? Vier Daten-Experten, Dr. Peter Aschmoneit (quantilope), Dr. Markus Eberl (Kantar Analytics Practice), Dr. Thomas Rodenhausen (Harris Interactive AG) und Daniel Virk (Mehrkanal GmbH), haben dazu in einem Roundtable diskutiert.

  • Kommt das „Daten-für-Alle“-Gesetz? SPD-Chefin Andrea Nahles plädiert dafür

    SPD-Chefin Andrea Nahles hat sich für ein „Daten-für-Alle“-Gesetz ausgesprochen, um die Macht großer Digitalkonzerne einzuschränken. Bei dem von Nahles geforderten Gesetz wäre ein Unternehmen verpflichtet - sobald es einen festgelegten Marktanteil für eine bestimmte Zeit überschreitet - einen anonymisierten und repräsentativen Teil seines Datenschatzes öffentlich zu teilen.

  • Top-Secret: So finden Sie das perfekte Passwort, um Ihre Accounts zu verschlüsseln

    Für jeden Account ein neues Passwort. Das stiftet nicht selten Verwirrung. Wir wissen, wie Sie das perfekte Passwort erstellen und es sich sicher merken können. Übrigens: eine PIN in einem Shirt ist schon nicht mehr nur kuriose Zukunftsmusik.

  • Missachten der Kennzeichnungspflicht: Wie der Handel an rechtssicherem E-Mail-Marketing scheitert

    Während Händler in den letzten Jahren als Paradebeispiel für jegliche Facetten des E-Mail-Marketings galten, deckt eine aktuelle Studie bedenkliche Mängel im Bereich der Rechtskonformität auf. Nur ein Bruchteil ist rechtlich auf der sicheren Seite.

  • Europäer blieben wohl verschont: Facebook-Manager erklärt, Cambridge-Analytica-Skandal betraf Europa nicht

    Facebook-Manager Steve Satterfield bekräftigte, dass wohl am Facebook-Datenskandal um Cambridge Analytica keine europäischen Nutzer betroffen seien. Das sagte der Manager bei einer Anhörung im Brüsseler Europaparlament aus. „Die Informationen, die uns vorliegen, deuten darauf hin, dass keine europäischen Daten weitergegeben worden sind.“

  • Nur 17 Prozent der Deutschen glauben, dass die DSGVO ihre Daten besser schützt

    Laut einer Studie sind nur 17 Prozent der Deutschen davon überzeugt, dass ihre Daten durch die neue europäische Datenschutzgrundverordnung besser geschützt sind. Dazu kommt, dass die von Unternehmen, Behörden, Vereinen und Website-Betreibern veröffentlichten Erklärungen zum Umgang mit Daten, für 65 Prozent der Befragten zu umfangreich und kompliziert sind. Das teilte die European netID Foundation, Auftraggeberin der Studie, nun mit.

  • Top-Studie: Mehrheit der Verbraucher beim Umgang mit Daten unbekümmert 

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • Facebook kündigt Datenschutz-Update für Seitenbetreiber nach EuGH-Urteil an

    Es ist nur ein paar Wochen her, da hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass Fanpage-Betreiber für mögliche Datenschutzverstöße von Facebook mitverantwortlich sind. In den sozialen Netzwerken wurden die Nutzer solcher Seiten sehr unruhig. Dazu bezog das soziale Netzwerk nur schwammig Stellung dazu. Nun kommt aber Bewegung in die Sache, denn Facebook hat in einem Blog-Beitrag nun ein Update für Facebook-Seiten angekündigt.

  • „Entspannt euch, Ihr lieben Digitalen, das Leben wird so viel schöner ohne Daten“

    DSGVO, GDPR, Facebook, Google, Amazon, Datenschutz, Marketing, Online-Marketing, Solmecke, Strauch, ZDF, Webinale, Bewegtbild-Konferenz, Einwilligungserklärung, Consent, SEO, Influencer, Disruption, Digitalisierung, Sex, XXX, Penisverlängerung, free iPhone.

  • Verunsicherung unter Fanpage-Betreibern nach EuGH-Urteil: Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten

    Was muss ich nun tun? Meine Facebook-Fanseiten sicherheitshalber offline stellen? Nach dem Facebook-Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), dass Betreiber von Fanseiten eine Mitverantwortung beim Datenschutz haben, herrscht leichte Panik. Was Seitenbetreiber nun angehen sollten und wo Geduld gefragt ist, dazu gibt es hier ein paar Antworten.