Google, Facebook, Amazon: Braucht man mehr? Die Antwort lautet: „Ja!“