Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Coronavirus

  • SAP-Personalchef: Mitarbeiter-Glück hat mit Geld wenig zu tun

    Wie bewältigen die Personaler von SAP die Corona-Krise? Was bedeutet der Rückzug von Jennifer Morgan? Und sind die Mitarbeiter des Software-Konzerns wirklich so zufrieden? Darauf antwortet Cawa Younosi, der Personalchef von SAP Deutschland, im Interview.

  • Corona-Analysen: Gute Nachrichten für Autobauer

    Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise gab es in den letzten Tagen eine Reihe von interessanten Zahlen und Untersuchungen zum Coronavirus und seinen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Die wichtigsten Ergebnisse für die Marketingbranche im Überblick.

  • Streit um Kaufprämien verschärft sich – “Autoländer” machen Druck

    Die Autoindustrie fordert Unterstützung, vor allem kleineren Zulieferern schneiden die Corona-Folgen die Luft ab, sie kämpfen ums Überleben. Doch staatliches Geld für Großkonzerne und Verbrennungsmotoren stößt auch auf heftige Ablehnung. Beschlüsse der Bundesregierung stehen weiter aus.

  • Microsoft will sich in Corona-Krise unentbehrlich machen

    Neue Supercomputer, neue Apps, neue Dienste: Microsoft will sich in Corona-Zeiten und der Welt danach als unverzichtbarer digitaler Helfer positionieren. Damit setzt sich der Technologiekonzern von den derzeitigen Verlierern der Branche ab, deren Geschäftsmodelle von der Krise überrollt wurden.

  • Bye-bye, Homeoffice? Von den Tücken der Rückkehr ins Büro

    Alle ab ins Homeoffice - im März war die Sache noch klar. Die Verlagerung der Arbeit in die heimischen vier Wände sollte helfen, die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus zu senken. Bei der Rückkehr ins Büro sind sich Arbeitgeber deutlich weniger einig. Das kann Konsequenzen haben.

  • Event-Veranstalter und die Krise: Das Jahr der Weichenstellung

    Kaum eine Branche wurde von der Corona-Krise härter getroffen als die Veranstaltungslandschaft. Viele Veranstalter blieben sogar auf ihren Kosten für Hallen und Hotelzimmer sitzen. Wie geht es weiter, und was denken sich die, deren Veranstaltung kurz bevorsteht?

  • “Ich habe reichlich Mehl geatmet”: Heiner Kamps wird 65

    Zur Jahrtausendwende erschuf der Bäckersohn praktisch aus dem Nichts Europas größtes Backwarenunternehmen. Nur, um es dann an Barilla zu verlieren. Heute sieht er in der Corona-Krise auch Chancen für mutige Unternehmer und wäre deshalb gerne noch einmal zehn Jahre jünger.

  • Tourismus-Experte: Marketing und Vertrieb sind mehr denn je gefragt

    Marco Gardini, Professor für Tourismus-Management an der Hochschule Kempten, ruft dazu auf, gerade im Moment der tiefsten Krise Probleme wie Overtourism und den Ausverkauf der Heimat anzugehen. Im kommenden Sommer sieht er Chancen für touristische Ziele aus der zweiten Reihe, die bisher zu Unrecht über „Undertourism“ gelitten hätten.

  • Corona-Analysen: Zeit der Hamsterkäufe ist vorbei

    Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise gab es in den letzten Tagen eine Reihe von interessanten Zahlen und Untersuchungen zum Coronavirus und seinen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Die wichtigsten Ergebnisse für die Marketingbranche im Überblick.

  • Fashion und Corona: mit digitalen Tools erfolgreich durch die Krise

    Fashion

    Geschlossene Filialen, gebremste Kauflust, sinkende Nachfrage selbst beim Online-Shopping: Das Coronavirus stellt Modeunternehmen vor große Herausforderungen. Omnichannel-Lösungen und Echtzeitanalysen aus der Cloud können die Liquidität der Händler sicherstellen und auch die Customer Journey auf ein neues Level heben.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Top 3 Corona-Analysen: Warten auf Hilfen und den Aufschwung

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Warum heißt die Marke so? Heute: Taunus

Eigentlich bedarf die Herkunft der Marke Taunus keiner großen Erklärung: Der erste Ford…

China-Zensur – verspielt Zoom das Vertrauen?

Der Videokonferenzanbieter Zoom zählt zu den absoluten Corona-Gewinnern. Die US-Amerikaner balancieren allerdings auf…

Anzeige