Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Cloud

  • Google startet Cloud-Spieledienst im November auch in Deutschland

    Google will mit seinem Dienst Stadia Videospiele revolutionieren: Statt Konsole oder PC sollen sie in der Cloud laufen. In der ersten Version wird es für Stadia jedoch nach Einschätzung von Analysten schwer, mit herkömmlichen Plattformen zu konkurrieren.

  • Amazon-Mitarbeiter werten Unterhaltungen mit Alexa aus

    Wenn man sich mit Amazons Sprachassistentin Alexa unterhält, werden Aufnahmen in die Cloud gesendet. Das ist klar. Neu für die meisten Nutzer dürfte allerdings sein, dass die Mitschnitte manchmal auch von Menschen gehört werden könnten - um die Software zu verbessern.

  • Marketing-Guru Scott Galloway sieht den unaufhaltsamen Siegeszug von Amazon voraus

    So desaströs Apple in 2019 gestartet ist, so sehr lässt Amazon als der neue starke Mann der Wall Street die Muskeln spielen. Nach Meinung von Marketing-Guru Scott Galloway, der die Wachablösung lange vorausgesagt hatte, dürfte sich Amazon 2019 weiter absetzen: Der Bestseller-Autor prognostiziert unter anderem eine wertsteigernde Abspaltung der Cloud-Sparte.

  • Top-Studie: Frauen erobern den App-Engagement-Thron – sie abonnieren doppelt so wahrscheinlich wie Männer

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • Von Virtual Agents bis IoT – das sind die wichtigsten Digitalisierungstrends für Mittelständler

    Ohne Digitalstrategie riskieren Unternehmen ihre Existenz. Das gilt für Konzerne wie für mittelständische Unternehmen. Gleichzeitig sind Digitalisierungsprojekte häufig mit hohen Kosten und umfassenden Change-Prozessen verbunden. Deshalb muss jedes Unternehmen selbst bewerten, auf welche Digitalisierungstrends es setzen möchte.

  • Herausforderung 2018: Warum die großen Marketing-Clouds nicht zeitgemäß sind

    Immer neue Marketing-Kanäle und entsprechende Tools stellen zugleich eine große Chance und Herausforderung für Unternehmen dar. Einige Tool-Anbieter versprechen hier Abhilfe, allen voran die großen Marketing-Clouds. Doch sind sie wirklich die beste Wahl?

  • Zukunftssichere Content-Speicherung dank NetApp

    Bislang basierte das Content-Archiv der ProSiebenSat.1 Produktion GmbH auf klassischer Bandspeicherung. Der Zugriff auf die archivierten Daten wurde jedoch mit der zunehmenden Menge immer komplexer und langwieriger. Um die heutigen Anforderungen eines schnellen Zugriffs, unbegrenzter Skalierbarkeit, Zukunftssicherheit und Hochverfügbarkeit zu erfüllen, führt sie derzeit ein Object-Storage-System, StorageGRID Webscale von NetApp, ein.

  • Neue Wege fürs Marketing – Teil 2: Die Cloud als Heilsbringer eines digitalisierten Marketings

    Nachdem Sie im ersten Teil erfahren haben, was es mit Big Data, Crossmedialität und Personalisierung auf sich hat, klärt Sie Achim Reupert, Director Sales von Arvato Systems, nun über Multi-Cloud-Anbieter, digitalen Kundenservice, eine flexible IT und den Wandel an sich auf.

  • Microsoft will sich weiter auf Cloud-Bereich fokussieren und streicht weltweit Stellen

    Microsoft holt zum großen Schlag aus: CNBC zufolge wird Microsoft 3.000 Stellen streichen. Zwei Drittel der Entlassungen werden Arbeitsplätze außerhalb der USA betreffen. Grund dafür? Die Cloud

  • So sieht das exklusive Salesforce Komplettangebot der Deutschen Telekom aus

    An professionellem Kundenbeziehungsmanagement führt im digitalen Zeitalter kein Weg mehr vorbei. Dabei bietet die Cloud zusätzliche Vorteile. Kleine und mittelständische Unternehmen wagen den Schritt aber nur, wenn sie höchste IT-Sicherheit erwarten können. Das passende Angebot gibt es vom Marktführer Salesforce: Die Deutsche Telekom bietet jetzt exklusive Salesforce Komplettangebote für den Bereich Vertrieb und Kundenservice im Mittelstand mit hohen Rabatten an.

12

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Marketing 2020 bei Aldi Nord: “Wir geben Vollgas”

Teil 3 unserer Serie "Knopf an 2019 – Kopf an, 2020": Sabine Zantis…

Opel stellt sich im Vertrieb und Marketing neu auf

Opel/Vauxhall stellt sich auf wichtigen Posten in Vertrieb und Marketing personell neu auf.…

Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030

Die Zukunft des Automobils ist elektrisch, daran kommt kein Autobauer mehr vorbei. Doch…

Anzeige