Zuckerberg gibt zu, dass jeder Nutzer von Datenmissbrauch betroffen sein könnte