Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Bildergalerien

  • Ramses Gala 2012

    Unter dem Motto "Ahoi Hamburg!" wurden am 25. April 2012 in der Hamburger Fischauktionshalle die Ramses Awards in den Kategorien Best Audio Brand, Best Audio Idea, Best Audio Talent und Best Audio Success verliehen. Die Hamburger Kreativschmiede Jung von Matt war der Abräumer des Abends und konnte sich am Ende über drei Auszeichnungen freuen. Durch die glanzvolle Gala-Veranstaltung führte Moderator Matthias Opdenhövel. Zu den Programmhighlights zählten außerdem die Auftritte der schwedischen Rock-Band Mando und "The Voice of Germany"-Gewinnerin Ivy Quainoo.

  • New Media Award

    Die besten digitalen Kampagnen wurden am 26. April 2012 in Hamburg mit dem New Media Award 2012 in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Vor mehr als 600 geladenen Gästen nahmen die Gewinner die Trophäen im Hamburger Edelfettwerk entgegen. InteractiveMedia verlieh den renommierten Branchenpreis für digitale Medien zum 16. Mal, diesmal unter dem Motto "Lichtblicke am digitalen Himmel". Durch den Abend führte die TV-Moderatorin und ehemalige Preisträgerin des New Media Award Katrin Bauerfeind. Den Preis in der Kategorie „Creative Excellence“ erhielt kempertrautmann mit der Kampagne "Wall of Fame" für edding International. In der Kategorie "Digital Innovation" überzeugten Lukas Lindemann Rosinski und WallDecaux mit der Kampagne "Key to Viano" für Mercedes-Benz Vans. kempertrautmann und fischerAppelt siegten in der Kategorie "Integrated Campaigns" mit der Kampagne "Deutschland findet euch" für die Initiative Vermisste Kinder.

  • Deutscher Dialogmarketing Preis 2012

    Vor 400 Gästen kürte der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) am 27. April in Berlin die Sieger des Deutschen Dialogmarketing Preises ddp 2012. Insgesamt wurden 14 Gold-, 22 Silber- und 23 Bronzemedaillen im historischen Postgüterbahnhof „The Station“ verliehen. Wunderman Deutschland wurde als Agentur des Jahres geehrt. Der Preis „Best in Show“ für die beste Kampagne ging an Scholz & Friends für „Macher“ (Mercedes-Transporter). Den ddp-Publikumspreis erhielt die Arbeit „Computer aus und …“ für Volkswagen Nutzfahrzeuge von Grabarz & Partner, die die meisten Stimmen in der facebook-Community aktivieren konnten. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die besten Plätze und eine große Spannbreite an Siegern zeichneten den diesjährigen Deutschen Dialogmarketing Preis aus.

  • Neuromarketing Kongress 2012

    Markenführung mit Gefühl - Ganz im Zeichen des Customer Experience Management stand der 5. Neuromarketing Kongress der Gruppe Nymphenburg am 26. April im Auditorium der BMW Welt München. Weltweit führende Hirnforscher und CEM-Experten boten den 388 Teilnehmern faszinierende und erkenntnisreiche Einblicke in Wissenschaft und Praxis und zeigten, wie man mit CEM Kundenloyalität und Kundenbegeisterung weckt und erhält. Denn Kunden in den Laden oder auf die eigene Homepage zu bekommen, ist das eine. Sie dann aber auch noch zu begeistern und langfristig zu binden, das andere. Zu den Referenten zählten etwa Prof. Gerd Gigerenzer, Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und Autor der mehrfach ausgezeichneten Sachbücher "Das Einmaleins der Skepsis" und "Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten", sowie Prof. Dr. Ap Dijksterhuis, Professor für Sozialpsychologie an der Radboud Universität Nijmegen, Niederlande.

  • 9. TV-Wirkungstag

    "Digitale Welten – Analoge Menschen", unter diesem Motto fand der 9. TV-Wirkungstag am 26. April in der Tonhalle in Düsseldorf statt. Die Keynote "Connected TV: Why TV's Analogue Strengths Make it a Digital Supermedium" hielt David Brennan von Media Native. Hartmut Scheffler von TNS Emnid referierte zum Thema "Digital Life: Wie integrieren die Menschen Fernsehen und Internet in ihren Alltag - heute und vermutlich morgen?" auf Basis der TNS Emnid Studie Digital Life. Spannende Ausblicke zur Zukunft des Fernsehens lieferten Gespräche mit Dr. Stefanie Lemcke (Quantum Media), Andreas Neef (Z_punkt) und Paul Lee (Deloitte). Ein weiteres Thema war die Rolle des TV-Spots im digitalen Kommunikations- orchester. Für musikalische Unterhaltung sorgten tagsüber Pianist Christoph Thiemann, abends die Jazzband JAZZeeMAY und DJ Shorty. Nach dem Kongressprogramm feierten die rund 1 300 Gäste ausgiebig in der Tonhalle weiter.

  • dmexco Night Talk 2012 in München

    Streuverluste minimieren, die Effizienz steigern - das ist, was Werbetreibende von digitalem Marketing erwarten. Eine Erfolgsformel kann heißen: Optimierung entlang der Customer Journey. Der User wird auf seiner Reise durchs Web begleitet und an jeder Station des digitalen Sales Funnels angesprochen – immer zur rechten Zeit und mit der passenden Botschaft. Wie gelingt es, Budgets gezielt in bestimmte Kanäle auszusteuern und dabei alle Devices vom PC bis zum Tablet zu berücksichtigen? Welche Rolle spielen Daten bezüglich der Verbesserung der Kampagneneffizienz? Und wie lassen sich Grenzen der technischen Analyse überwinden, um einen ganzheitlichen Blick über alle Marketing-Aktivitäten zu ermöglichen? Überzeugende Antworten liefert etwa ein Mix aus innovativer Technologie, analytischem Expertenwissen und wissenschaftlicher Methodik des Modellings. Auf dem dmexco Niht Talk am 19. April in München wurde dieser Lösungsansatz vorgestellt und von 284 Entscheidern aus der digitalen Wirtschaft diskutiert.

  • Solution Forum software- und onlinebasiertes Marketing

    Lohnt sich schon heute Google+ und wie entwickelt sich das Onlinemarketing bis zum Jahr 2020? Fragen wie diese zum Thema software- und onlinebasiertes Marketing wurden am 29. März 2012 in Frankfurt gestellt. Antworten lieferten praxiserprobte Referenten. Über 200 Marketingentscheider und Kommunikationsfachleute aus Unternehmen besuchten das Solution Forum an der Goethe Universität. Praktische Tipps, reichhaltige Informationen und Denkanstöße für die tägliche Arbeit wurden in vielen Foren und im Networking-Bereich vermittelt. Aussteller mit den passenden Produkten, zum Beispiel zu den Themen Marketing-Resource-Management-Software, Social Media Monitoring, SEO-Hilfen und mobilen Applikationen, rundeten das umfangreiche Wissensangebot ab.

  • Nationale Junioren-Tagung in Aachen

    Mit der 23. Nationalen Junioren-Tagung (NJT) verfolgte der Marketing-Club (MC) Aachen das Ziel, eine „sprudelnde Vielfalt neuer Marketingimpulse“ im Dreiländereck zu entfachen. Das begeisterte rund 170 Marketing-Junioren aus 26 deutschen Marketing-Clubs, die sich vom 15. bis 17. März 2012 in der Kaiserstadt versammelten und tatkräftig eigene Marketingideen beisteuerten. Für Axel Bauer, Clubpräsident des MC Aachen, wurde die Veranstaltung dem hohen Qualitätsanspruch vor allem gerecht, da Juniorensprecher Bogdan S. Wajsman 13 Unternehmen aus der Region als Workshoppartner gewonnen hatte, darunter den Luxuskosmetikhersteller Babor, die Deutsche Post AG, das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik, die Stadtwerke Aachen AG, die Telekom und Zentis. Bei der abschließenden Präsentation gab es viele Maßnahmenvorschläge für jeden Partner – welche umgesetzt werden, muss sich noch zeigen. Die Teilnehmer schätzten insbesondere, dass sie neue Bezüge zu ihrem Marketingwissen herstellen und Networking betreiben konnten.

  • 12. Deutscher Markenkongress

    Unter dem Motto "Excellence in der Markenführung" griff der 12. Deutsche Markenkongress am 13. März 2012 in Düsseldorf aktuelle Themen des Markenmanagements auf. Denn gut geführte Marken schaffen Vertrauen am Markt und damit Kundenbindung und Preispremium. Erfolgreiches Markenmanagement zahlt sich also aus. So steigert es nicht nur den Umsatz, sondern auch den Unternehmenswert. Hochkarätige Referenten präsentierten dem interessierten Publikum zahlreiche Beispiele für exzellentes Markenmanagement aus ihrer Unternehmenspraxis, darunter etwa Prof. Dr. Claus Hipp (Hipp-Werk Georg Hipp OHG) Jürgen Lieberknecht (Targobank), Bernhard Maier (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG), Christoph Müller (Müllerland) und Hans Christian Schwingen (Deutsche Telekom AG).

  • dmexco Night Talk 2012 in Düsseldorf

    Zum Auftakt der dmexco Night Talk-Reihe diskutierten am 15. März in Düsseldorf über 220 Entscheider aus der digitalen Wirtschaft über das Thema Real Time Bidding. So haben sich Real Time Bidding-Plattformen in vielen Märkten bereits etabliert, knapp die Hälfte aller Online-Kampagnen wird in Teilen schon über Echtzeitauktionen abgewickelt. Auch hierzulande ist Real Time Bidding auf dem Vormarsch. Immer mehr Online-Werbeplätze werden in Deutschland künftig über automatisierte Buchungsplattformen belegt, wie Lothar Prison, Chief Digital Officer des dmexco Night Talk-Sponsors VivaKi, in seinem Impulsvortrag deutlich machte. Wie bedeutend Technologien wie Real Time Bidding-Plattformen tatsächlich für die erfolgreiche Konsumentenansprache sind, wurde kontrovers diskutiert. Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia, Karim H. Attia, Vorstand nugg.ad, Sacha Berlik, CEO & Co-Gründer mexad, und Markus Frank, Director Sales & Marketing Microsoft Advertising, stellten sich den Fragen des interessierten Plenums.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Vier Beispiele: Ist immersives Storytelling der neue Standard?

Immersives Storytelling sei das Nonplusultra für alle Marken und Branchen. Sagen führende Experten.…

Nordzucker verzichtet künftig auf einen CMO

Die Nordzucker AG baut ihren Vorstand um. Im neuen Jahr wird der bisherige…

Business-News: Adidas, Aida, Osram, Siemens, Slack

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Anzeige