Gabriel wird nicht Cheflobbyist der deutschen Autoindustrie