Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Bahn

  • Wie sich die Grafschaft Bentheim ihre Bahnstrecke zurückgeholt hat

    Zwischen den niedersächsischen Städten Bad Bentheim und Neuenhaus gibt es wieder eine Bahnstrecke. Um die Bürgerinnen und Bürger dafür zu begeistern, haben die Initiatoren eine eigene Marke ins Leben gerufen: Projekt Regiopa. Sie steht nicht nur für die neue Schienenverbindung, sondern auch für mehr Lebensqualität.

  • Milliardenspritze für die Bahn – was haben die Kunden davon?

    Bahn

    Max Maulwurf werden Bahnkunden auf Plakaten nun häufiger zu sehen bekommen. Die Bahn bekommt zusätzliche Milliarden für den Erhalt des Schienennetzes. Die Folge sind zunächst mehr Baustellen. Bis sich die Qualität verbessert, kann es dauern.

  • Start-ups profitieren von Service-Lücke bei der Deutschen Bahn

    Den Zug per Handy buchen und ohne Kontrolleur einchecken: Digital ist bei der Deutschen Bahn zwar schon vieles möglich, aber noch lange nicht alles. Start-ups füllen eine besonders ärgerliche Lücke. Die Kosten für die Kunden sind dabei sehr unterschiedlich.

  • Chaos bei der Deutschen Bahn: Warum es immer noch keinen Digital-Vorstand gibt

    Schon im Juli wurde eine Sondersitzung des DB-Aufsichtsrats überraschend abgesagt. Damals sollte der vakante Vorstandsposten des Digital-Chefs besetzt werden. Dr. Sabrina Jeschke, perfekte Kandidatin für diese Stelle, wurde noch nicht bestätigt. "Es gibt Abstimmungsbedarf", so der Bahnsprecher. Warum tut sich die Bahn mit den wichtigsten Stelle so schwer?

  • So lacht das Netz über den plötzlichen Rücktritt von Bahnchef Grube

    Statt Vertragsverlängerung das sofortige Ende: Bahnchef Rüdiger Grube lieferte den Aufreger des Tages. Vor allem bei Twitter: Den sofortigen Rückzug des 65-Jährigen kann nicht jeder verstehen, zumal angesichts eines zweijährigen Vertragsangebots. Entsprechend ist der Bahnchef a.D. das Trending Topic des Tages – mit allem Spott, aller Häme und den üblichen Bahnwitzen, die auf dem Kurznachrichtendienst zum Alltag gehören. 


  • Von solidarischen Mitfahrzentralen hin zu kommerziellen Angeboten: Wie ein Portal das verhindern will

    Seit kommerzielle Investoren den Mitfahrmarkt für sich entdeckt haben, wiederholt sich ein Muster: Investoren kaufen existierende Anbieter auf und bewerben ihr Angebot als unentgeltlich. Sobald sie genug Nutzer angelockt haben, führen sie eine Gebühr ein. So auch beim größten Anbieter Blablacar

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Lexus bekommt neue Deutschland-Chefin

Wechsel in der Deutschlandspitze bei Nexus: Toyotas Marke für Premium- und Hybridfahrzeuge wird…

Olymp wirbt neuen Marketingchef von Hugo Boss ab

Der schwäbische Bekleidungshersteller Olymp beruft einen Marketingspezialisten in die Geschäftsführung. Heiko Ihben kommt…

Talente im Fokus: Constanze Schaarschmidt von Douglas

Die Entscheidung fürs BWL-Studium stand früh fest. Dass sie einmal im Marketing landen…

Anzeige