„absatzwirtschaft“ und „marconomy“ arbeiten künftig enger zusammen