Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Autonomes Fahren

  • Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

    Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

  • Das Auto parkt sich selbst – Freigabe für Bosch und Daimler

    Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit nun einen großen Sprung gemacht. Ein paar Haken hat die Sache aber trotzdem noch.

  • Eine Reise im Waymo One: Der selbstfahrende Taxiservice öffnet sich für kommerzielle Fahrten

    Phoenix, Arizona: Waymo One, das selbstfahrende Auto von Alphabet, testet seit zwei Jahren in vier Vororten von Phoenix seine Autos. Nun hat das Unternehmen den ersten kommerziellen autonomen Fahrdienst gestartet. Wie ist es, mit solch einem Gefährt unterwegs zu sein? Fühlt es sich sicher an? Ein Video-Einblick.

  • Selbstfahrende Autos: Ford-Tochter Argo sucht intensiv nach Investoren

    Wir alle wissen: Das Wettrennen um die Vorherrschaft im Bereich autonomes Fahren hat gerade erst begonnen. So will auch Ford etwas vom Kuchen ab haben und so zeigt die Ford-Tochter Argo in einem Video, wie sie sich die Zukunft vorstellen. Rund eine Milliarde Dollar steckte die Firma bislang in dieses zukunftsträchtige Thema. Doch die Konkurrenz schläft nicht.

  • Kolumne: Mit Kulturwandel aus der Automobilkrise

    Dass sich die Automobilbranche in einer schweren Krise befindet, ist nichts Neues und hat sich von langer Hand angekündigt. Nach wie vor ist jedoch unklar, auf welchem Weg die Führungskräfte ihr entgehen wollen. Die Herausforderungen sind komplex und vielseitig, die Pläne hinsichtlich ihrer Lösungen sicherlich auch.

  • Über autonomes Fahren und kommerzielle Robotertaxis: USA will Autos ohne Lenkrad erlauben

    Es ist ein Wettrennen um die Vorherrschaft im autonomen Fahren. Noch zählt die USA beim autonomen Fahren zu den Vorreitern. Das wollen sie nun wohl schnell unter Beweis stellen und genehmigen ein Fahrzeug, dass komplett ohne menschliche Eingriffe fahren soll. Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA plant, autonome Autos mit Level-4-Technologie zur Zulassung freizugeben.

  • Sedric Active auf der Cebit: So skurril schaut das autonome Fahrzeug von VW aus

    Er sieht aus wie ein Mini-Raumschiff, soll aber ganz großes können: Der Sedric Active ist die jüngste Variante des vollautonom fahrenden Technologieträgers für individuelle Mobilität bei VW. Er ist speziell ausgelegt für Wasser- und Aktivsportler und soll so zum idealen Transportmittel werden. Präsentiert wurde er auf der Cebit.

  • Nach Uber-Crash und der Tesla-Unfall: “Die ‘Vision Zero’, eine Welt ohne Verkehrsopfer, ist ein erstrebenswertes Leitbild“

    In unserer Rubrik „Diskutiert doch mal“ stellt die Redaktion der asw eine steile These auf. Experten geben ihre Pro- und Contra-Meinung dazu ab. Diesen Monat fragten wir Experten zum Thema autonomes Fahren. Und stellten die These auf: „Der Uber-Crash und der Tesla-Unfall sind tragisch. Das autonome Fahren werden sie aber nicht bremsen können.“ Wie stehen Sie zu dem Thema? Lassen Sie einen Kommentar da.

  • Automobilbranche bei der CES in Las Vegas (Teil 1): Aus Freude am Fahren lassen

    Seit ein paar Jahren zeigen sich die Automobilhersteller gerne im digitalen Glamour der CES. Doch dieses Jahr wurde erstmals sehr deutlich, wie stark sich der Wettbewerb um die „neue Mobilität“ zuspitzt und wie viele artfremde Player plötzlich mitmischen.

  • Bahn frei! Südkorea erlaubt landesweit selbstfahrende Autos – lassen wir Deutschen die Innovationen an uns vorbeiziehen?

    Weg von der Teststrecke, rein ins öffentlichen Verkehrsnetz – das gilt ab jetzt auch für die selbstfahrenden Autos von Samsung. Wo? In Südkorea – einem Land, das im vergangenen Jahr knapp 20 solcher Erlaubnisse erteilte. Und das, obwohl die Sicherheit von selbstfahrende Autos doch oft recht mangelhaft ist. Warum zeigt sich Südkorea so offen?

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Tik Tok: Drei wichtige Botschaften für Marketing-Entscheider

Wenn es darum geht, junge Zielgruppen wie die Generation Z zu erreichen, fällt…

Wie Carwow den Autohandel digitalisieren will

Die Plattform Carwow will den Online-Vertrieb im Autohandel stärken. Philipp Sayler von Amende,…

Showdown in New York: Gelingt T-Mobile Megafusion mit Sprint

Der Bonner Telekom-Konzern will seine US-Tochter T-Mobile mit dem Wettbewerber Sprint vermählen, doch…

Anzeige