Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Auto

  • Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

    Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin Seeger will darauf aber trotz aller neuen digitalen Möglichkeiten nicht verzichten. Für Mercedes-Käufer könnte sich in Zukunft trotzdem einiges ändern.

  • Smart: Starke Marke – schwaches Geschäftsmodell

    Smart wird als starke, begehrte Marke wahrgenommen, doch sie bleibt seit Jahren hinter ihren Erwartungen und Möglichkeiten zurück, Modellerweiterungen sind gefloppt. Nun hat Daimler die Reißleine gezogen: Daimler bringt Smart in ein Joint Venture mit dem chinesischen Autohersteller Geely ein und der nächste Smart wird in China gebaut. Ein Kommentar von Jürgen Gietl.

  • Neue Mobilitätskonzepte: Acht Thesen zur Relevanz der Automarke

    Auf dem Genfer Autosalon feierten Hersteller und Publikum die Automarke: Über 70 Marken gaben sich ein Stelldichein. Für Furore sorgen derzeit aber nicht nur neue Modelle, sondern auch neue Mobilitätskonzepte. Die sind flexibler, individueller und oft auch pragmatischer. Das Produkt Auto entwickelt sich zum Service. Welche Rolle spielt in diesem Kontext die Marke? Bleibt sie relevant oder zählt am Ende nur noch, dass man von A nach B kommt?

  • Wie die BMW-Chefs den Autobauer in ein Technologie-Unternehmen verwandeln wollen

    Früher hätten deutsche Autoingenieure schon die Nase gerümpft, wenn US-Käufer einen Getränkehalter haben wollten, sagt BMW-Chef Harald Krüger. Jetzt müsse der Autobauer zu einem Tech-Konzern werden, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht. Es sei eine Herausforderung.

  • Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

    In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten.

  • Elektroautos auf dem Vormarsch: Diese Newcomer wollen 2019 angreifen

    Startschuss bei Sono Motors: Die Münchener werden ihr Elektrofahrzeug Sion in Kooperation mit Continental bauen. Aber auch andere Nachwuchs-Teslas wollen in den nächsten Jahren neue Elektromodelle präsentieren – und das zu erschwinglichen Preisen. Hier fünf Hersteller, die den Markt aufwirbeln könnten.

  • Jung und urban: Die Vertreter der Netflix-Generation sind potenzielle E-Auto-Käufer

    Wer wird in den kommenden Jahren zum Käufer der Elektroautos? Und wie sieht es im Markt überhaupt aus? Trauen sich Autohersteller erfolgreiche Submarken aufzubauen? Die Tatsache: Die Vertreter der Netflix-Generation lieben Mobility on Demand, flexible Flatrates oder Auto-Abos.

  • Entsteht in Deutschland bald die neuen Tesla-Gigafabrik zur Produktion von Elektroautos und Batterien?

    Es wird wohl konkreter: Tesla möchte einen Standort in Deutschland eröffnen. Ein Bericht des Wall Street Journals sagt, es laufen schon konkrete Gespräche in Deutschland mit Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Gigafabrik soll nicht nur Elektroautos sondern auch Batterien herstellen. Das geplante Werk könnte ein Frontalangriff auf die selbstbewussten deutschen Autobauer werden.

  • „Dschungel an Möglichkeiten“ schafft Verwirrung und Überforderung von Auto-Interessenten

    Die Automobilindustrie ist fleißig und kreativ, wenn es um neue Fahrzeugmodelle und Ausstattungen geht. So wurde in der vorauseilenden Erfüllung des Kundenwunsches nach „automobilen Maßanzügen“ jede noch so kleine Nische mit spezifischen Fahrzeugmodellen und unzähligen Ausstattungsvarianten besetzt. Doch die Kundenverwirrung beim Autokauf wird immer größer, weil es zu viele Möglichkeiten gibt.

  • Starker Sinkflug: Dies ist der tiefste Dieselanteil seit 100 Monaten

    Der Diesel-Markanteil hat im Dezember einen neuen Negativwert und 100 Monatstief erreicht. Mit einem Anteil von 32,8 Prozent an den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland ist der Diesel im Dezember 2017 auf seinen niedrigsten Marktanteil seit 100 Monaten gefallen.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige