Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Ausgabe

  • Verluste bei Zalando: Anleger schreien vor Entsetzen – Analysten nicht

    Die Erfolgsstory bekommt einen Dämpfer: Zalando, nach United Internet Deutschlands zweithöchst bewerteter Dotcom-Konzern, verschreckt Anleger nach Vorlage des jüngsten Quartalsausblicks, der einen Verlust impliziert. Das ungebremste Wachstum hat seinen Preis: Gestiegene Marketingkosten verhagelten die Bilanz. Man nehme "kurzfristige Einbußen bei der Profitabilität in Kauf, um gezielt zu wachsen", erklärte Konzernchef Rubin Ritter. Anleger wollten das Minus nicht mittragen und verkauften im großen Stil

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Transformation während Corona: CMOs im Aufbruch ins Ungewisse

Verbraucherbedürfnisse und Kundeninteraktion rücken gerade während der Corona-Pandemie immer mehr in den Fokus…

Business-News: Vattenfall, Kaufprämie, KI im Mittelstand

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Marken-Relaunch bei Holsten: “Nur unser Bier bleibt gleich”

Die Biermarke Holsten kehrt mit ihrem neuen Auftritt zu ihren Wurzeln zurück, indem…

Anzeige