Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Ausgabe

  • Verluste bei Zalando: Anleger schreien vor Entsetzen – Analysten nicht

    Die Erfolgsstory bekommt einen Dämpfer: Zalando, nach United Internet Deutschlands zweithöchst bewerteter Dotcom-Konzern, verschreckt Anleger nach Vorlage des jüngsten Quartalsausblicks, der einen Verlust impliziert. Das ungebremste Wachstum hat seinen Preis: Gestiegene Marketingkosten verhagelten die Bilanz. Man nehme "kurzfristige Einbußen bei der Profitabilität in Kauf, um gezielt zu wachsen", erklärte Konzernchef Rubin Ritter. Anleger wollten das Minus nicht mittragen und verkauften im großen Stil

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Werbe-Kauderwelsch: Von der Duftlösung bis zum Schlafsystem

Sprache prägt unser Denken und Handeln. Manchmal könnte man aber fast annehmen, einige…

Feelgood Manager – Arbeitszeit ist Lebenszeit

Wer Feelgood Manager als Gute-Laune-Beauftragte abtut, hat das Konzept nicht verstanden: Mitarbeiter, die…

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Anzeige