Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Audi

  • Die Zukunft der Branche, Teil 5: “Die Internationale”

    Audi

    Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert* Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. Heute: Jorita Genschow von Audi

  • Mercedes und Audi schaffen mit Endspurt Absatzwachstum 2019

    Die beiden deutschen Premiumhersteller Daimler und Audi steigern ihren weltweiten Verkäufe: Die Daimler-Kernmarke Mercedes-Benz legte um 1,3 Prozent zu, die VW-Tochter Audi um 1,8 Prozent. Damit behauptet Mercedes seine Spitzenposition im weltweiten Premiummarkt vor den Konkurrenten BMW und Audi.

  • Audi fährt Investitionen zurück – Mehr Geld für Elektromobilität

    Mit rund 12 Milliarden Euro will der Autobauer aus Ingolstadt bis 2024 "mehr als je zuvor" für Elektromobilität ausgeben - doch an anderer Stelle wird bei Audi gespart, wie bei anderen Herstellern auch. Derzeit fährt die VW-Tochter die Kapazitäten in den schlecht ausgelasteten deutschen Werken deutlich runter.

  • VW-Konzern macht Duesmann zum Audi-Chef

    Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in Ingolstadt viel Arbeit vor sich. Von ihm wird vor allem eine schnelle und nachhaltige Modelloffensive erwartet.

  • Top100-Ranking: So schneiden die deutschen Marken ab

    Interbrand

    Interbrand hat die „Best Global Brands 2019“ veröffentlicht. Aus Deutschland schnitt Mercedes-Benz in der Rangliste der 100 wertvollsten Marken der Welt am besten ab. Wo liegen die weiteren zehn deutschen Marken? Und welche Unternehmen dominieren das Ranking?

  • Automobilmarketing: Hersteller vergeben Chance bei E-Modellen

    Die Zukunft des Autos ist elektrisch. Das haben mittlerweile wohl alle großen Hersteller begriffen. Doch statt ihre E-Modelle optisch klar von den Verbrennern abzuheben, setzen Audi, Daimler & Co auf Einheitslook und verschenken Potenzial.

  • E-Mobilität: Audi mit großen Zielen, VW Investiert bei Ford

    Audi will künftig verstärkt in E-Mobilität investieren und gleichzeitig an seiner Rentabilität arbeiten. Die Konzernmutter Volkswagen bündelt derweil ihre Kräfte im Bereich autonomes Fahren mit dem Wettbewerber Ford.

  • Audi und Seat können die meisten Neuwagenkäufer für sich gewinnen – vor allem Auto-Apps sind entscheidender Erfolgsfaktor

    Die Zukunft der Automobilbranche hängt entscheidend davon ab, ob es gelingt, junge Menschen für das Auto zu gewinnen. So liegt laut einer Sonderauswertung aus dem AutokäuferMonitor der Nürnberger Marktforschung puls das Durchschnittsalter von Neu- beziehungsweise Gebrauchtwagenkäufern in Deutschland bei 48 beziehungsweise 42 Jahren.

  • Krise dauert trotz Millionen-Bußgeld an: Ex-Audi-Chef bleibt in U-Haft und Unternehmen muss Sammelklagen befürchten

    Audi hat sich bereit erklärt, eine Geldbuße in Höhe von 800 Millionen Euro für seine Rolle im Diesel-Betrugsskandal zu zahlen, der die Autoindustrie seit mehr als drei Jahren durcheinander gebracht hat. Das von der Staatsanwaltschaft München II eingeleitete Verfahren gegen Audi sei damit abgeschlossen. Das bedeutet aber nicht, dass die Affäre nun beendet ist. Es könnte erst der Anfang sein.

  • Mit der Ampel kommunizieren: Huawei und Audi präsentieren ihre Pläne für intelligent vernetzte Fahrzeuge

    Huawei und Audi unterzeichneten in Berlin eine Vereinbarung über die strategische Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Entwicklung intelligenter vernetzter Fahrzeuge. Ihre Zusammenarbeit soll vor allem um hochautomatisierte Fahrfunktionen gehen und den Audi für die Zukunft gut aufstellen.

Anzeige

Kommunikation

„Die Zukunft der Branche“ – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Von Hipp über dm bis Fielmann: Der Nachwuchs drängt nach vorn

Die Söhne und Töchter von Unternehmern wollen meist ebenfalls Unternehmer werden - am…

Milchbaron Theo Müller wird 80 – und leitet Generationswechsel ein

Theo Müller übergibt seinen Aufsichtsratssitz seinem ältesten Sohn Stefan und stellt damit die…

SAP-Marketingchefin Köder: Mein Tipp für 2020

Teil 4 unserer Serie "Knopf an 2019 – Kopf an, 2020": SAP-Marketingchefin erklärt,…

Anzeige