Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Arbeitszeit

  • World Economic Forum verrät warum es produktiver ist, nur drei Tage pro Woche zu arbeiten

    Auch, wenn der Chef jetzt widerspricht: Wir arbeiten zu lange und zu viel. Das meint zumindest das World Economic Forum. In einem Video fassen die Ökonomie-Experten Forschungsergebnisse der Universität Melbourne zusammen. Demnach ist es aus Gesichtspunkten der Produktivität am besten, wenn wir nur drei Tage oder 25 Stunden pro Woche arbeiten würden.

  • Deutschland arbeitet flexibel… also so von von acht bis zehn

    Wirkliche Flexibilität am Arbeitsplatz ist in Deutschland bislang nur eine Randerscheinung. Und das obwohl drei Viertel der Deutschen flexible Arbeitszeiten oder Arbeitsorte als wichtig bezeichnen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Indeed.

  • Arbeitszeitmonitor 2015: Alte Männer machen die meisten Überstunden

    Die deutsche Wirtschaft brummt, die Auftragslage ist gut. So gut, dass die Arbeitnehmer in Deutschland mehr als genug zu tun haben. Doch viele Angestellte bekommen ihre Überstunden nicht vergütet, wie eine aktuelle Studie ergibt. Außerdem wurde ermittelt, wer am meisten arbeitet.

  • Flexible Arbeitsmodelle: Herausforderung für Unternehmen

    Die Arbeit erledigen, wo und wann immer es die Umstände zulassen – völlig unabhängig von Raum und Zeit? Die Mehrheit der Arbeitnehmer wünscht sich diese Flexibilität zwar. Laut Studien scheint sie in Unternehmen aber noch Zukunftsmusik zu sein. Besonders schwer tut sich dabei der deutsche Mittelstand.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Otto Now steigt mit anderem Ansatz in den E-Scooter-Markt ein

Die Sharing-Tochter des Hamburger Handelskonzerns verleiht ab August bundesweit Elektroroller. Anders als bei…

Anzeige