Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: AMD

  • Chip-Sicherheitslücke: Erste Klagen gegen Intel, NSA zeigt sich ahnungslos

    In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass eine Sicherheitslücke in Computer-Prozessoren Datendiebstahl weltweit ermöglicht. Da fragt man sich, ob die Geheimdienste davon nicht schon längst Wind bekommen haben müssten? Ein ranghoher Beamter aus dem Weißen Haus, der das aus erster Hand wissen müsste, sagt: Nein. Zudem sieht sich Intel bereits ersten Klagen von US-Verbrauchern ausgesetzt.

  • Daten-Dilemma: Neu entdeckte Sicherheitslücke in Computerchips ermöglicht Datenklau weltweit

    Es ist eine echte Misere: Seit 20 Jahren sind PCs, Smartphones und Cloudserver scheinbar anfällig für Datenklau. Der Grund: Ein Verfahren, das Computerchips schneller machen sollte, macht sie gleichzeitig auch unsicher. Ob die Schwachstelle für Attacken ausgenutzt wurde, ist bisher unbekannt.

Anzeige

Digital

Twitter führt “Trinkgeld”-Funktion weltweit ein

Neben dem "Follow"-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein "Trinkgeld" schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt. mehr…


 

Newsticker

Welche Potenziale Voice in der Markenführung hat

Smart Speaker, Voice-Assistants und -Apps, Voice Search oder V-Commerce: Wie ist der Status…

Krämer wird Chief Commercial Officer von T-Systems

Urs M. Krämer wird zum 1. Januar 2022 neuer Chief Commercial Officer von…

Twitter führt “Trinkgeld”-Funktion weltweit ein

Neben dem "Follow"-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass…

Anzeige