Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Abercrombie & Fitch

  • Abercrombie & Fitchs Neustart, Ryanairs Selfie-Pilotin und die VW-Prevent-Posse

    Totgesagte leben länger, sagt ein Sprichwort. Das könnte auch für die Abercrombie & Fitch gelten. Die Chefetage versucht den Neuanfang und lässt sich vom Versandhändler Zalando ins Digitalregal holen. Wie man erfolgreich (kostenlose) Werbung für den Arbeitgeber macht, beweist in dieser Woche eine schwedische Pilotin. Und dass Volkswagen in der Vergangenheit ziemlich blauäugig war, zeigt der jüngste Streit mit dem Zulieferer Prevent.

  • Falsche Freunde: Wenn die Kundschaft dem Markenimage schadet

    Nicht immer können sich Marken ihre Käufer aussuchen. Das kann dramatische Folgen haben, wenn Entscheider nicht frühzeitig Gefahren erkennen und gegensteuern.

  • Facebook als Lebensretter, A&F ohne Waschbrettbauch und Bond ohne Sony

    Nach der Erdbebenkatastrophe in Nepal versuchen nicht nur Hilfsorganisationen die Not der Menschen zu lindern, auch Google und Facebook wollen helfen - auf ihre Art. Bei Abercrombie & Fitch verabschiedet man sich von Modelmaßen. Und James Bond will nicht mit Sony telefonieren. Die Woche im Rückblick.

  • Mike Jeffries tritt ab: Der tiefe Fall der Marke Abercrombie & Fitch

    Abercrombie & Fitch war Kult. Jetzt sind die einst so beliebten Kapuzenpullis des Labels nur noch Symbol der Schnöseligkeit. Der Grund: Mike Jeffries. 22 Jahre lang baute er eine globale Marke auf, um sie letztlich selbst gegen die Wand zu fahren – wegen des Irrglaubens, sich alles erlauben zu können. Jetzt ist der A&F-CEO zurückgetreten. Wie Abercrombie vom Vorzeigecase zum Problemfall wurde.

Anzeige

Markenwelten

Fortnite

Drei Learnings für Marketer von der Gaming-Messe E3

Die „Electronic Entertainment Expo“, kurz: E3, ist für das Gaming-Business eines der Highlights des Jahres. Vom 11. bis 13. Juni versuchten Publisher auch 2019, Gaming-Fans mit Inhalten und Inszenierungen zu überzeugen. Was können Marketer davon lernen? Ein Vor-Ort-Bericht aus Los Angeles. mehr…


 

Newsticker

Werbe-Kauderwelsch: Von der Duftlösung bis zum Schlafsystem

Sprache prägt unser Denken und Handeln. Manchmal könnte man aber fast annehmen, einige…

Feelgood Manager – Arbeitszeit ist Lebenszeit

Wer Feelgood Manager als Gute-Laune-Beauftragte abtut, hat das Konzept nicht verstanden: Mitarbeiter, die…

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Anzeige