Suche

Anzeige

Tabakfirmen, die jungen Rauchern das Fürchten lernen?

Weil die traditionelle Anti-Raucher-Werbung häufig kontraproduktiv wirkt und junge Leute vom Zusehen, nicht aber vom Rauchen abhält, entwickelt die American Legacy Foundation in den USA eine agressive Marketingkampagne – finanziert von großen Tabakfirmen.

Anzeige

Der Anti-Nikotin-Fond will 12-17 Jährigen das Vergnügen am Glimmstängel gründlich verleiden. Interaktive Marketingelemente, etwa eine dedizierte Website, Aktionen auf MySpace, Facebook und Bebo und ein „Guitar Hero“-ähnliches Online-Spiel soll die TV-Werbung ergänzen. Mehr über die Spots, die sich, makabre Mini-Musicals konzipiert, über die Machenschaften der Tabakfirmen lustig machen, finden Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und…

Was der Megatrend Streaming für Marken bedeutet

Streaming ist das neue Fernsehen. Werbetreibende müssen reagieren und neue Präsentationsmöglichkeiten ausloten. Drei…

Medien- und Werbeverbände wollen in Brüssel gegen Google vorgehen

Ein Bündnis aus Verbänden der Medien-, Internet- und Werbewirtschaft unter dem Dach des…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige