Suche

Anzeige

Superoffice startet mit CRM Online

Superoffice ist im Juni mit einer CRM Online-Lösung in den Markt gestartet. Das neue Produkt ist eine anwenderfreundliche und kostengünstige Lösung, die es kleinen und mittleren Unternehmen ermöglichen soll, auf alle Funktionen der On-Premise Superoffice CRM-Lösung jederzeit und überall zurückgreifen zu können.

Anzeige

“Wir bieten die Lösung bereits ab 37 Wuro pro Anwender im Monat. Viele Unternehmen finden das sehr interessant, weil sie so zu einem kleinen Invest unsere Software nutzen können. Wir haben heute bereits über 100 Kunden, die mit CRM Online arbeiten, und die Anzahl steigt ständig”, berichtet Gisle Jentoft, CEO SuperOffice AS. “Durch hohe Kosten oder fehlende IT-Ressourcen war es für kleinere Unternehmen immer schwierig, eine professionelle On-premise-Lösung einzuführen”, so Jetoft weier.

“Cloud computing Kunden benötigen keine eigene Infrastruktur und bezahlen für die Software monatliche Gebühren. Jetzt wo der Markt und die Technologien soweit ausgereift sind, freuen wir uns, CRM Online als praktikable Option für Unternehmen anzubieten, die keine Software inhouse wollen oder brauchen“, erklärt Guttorm Nielsen, Director of Product Development. Die Superoffice GmbH mit Sitz in Dortmund und Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der norwegischen
SuperOffice AS.

www.superoffice.de/crmonline

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Direct-to-Consumer: “Wir reden hier über massive Investitionen”

Rechnet sich meine D-to-C-Strategie? Wie mache ich den Online-Shop attraktiv? Wie vermeide ich…

Adidas, Miele, Lego: Immer mehr Marken setzen auf D-to-C

Große Markenhersteller wie Adidas, Miele und Lego umgehen immer öfter den Handel und…

6G voraus: Bund investiert in neue Mobilfunktechnologie

Bei den meisten Verbrauchern in Deutschland ist die fünfte Mobilfunkgeneration noch nicht angekommen,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige