Suche

Anzeige

Suchmaschinen-Recherche überholt E-Mail-Kommunikation

E-Mail-Kommunikation war über Jahre die wichtigste Internet-Anwendung aus Sicht der privaten Nutzer. Dies hat sich geändert: Laut Markt-Media-Studie „Internet Facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) für den Monat Dezember 2013 liegt die Recherche in Suchmaschinen auf Rang 1 vor dem „Senden und Empfangen privater E-Mails“.

Anzeige

Über den Online-Kanal erreichen Werbungtreibende heute jede gewünschte Zielgruppe, betonten die AGOF-Analysten. Ihre neueste Ausgabe der Internet Facts belegt, dass die meisten Altersgruppen nahezu vollständig online sind. Geschlechterspezifische Unterschiede in puncto Akzeptanz und Nutzungsintensität gebe es kaum noch. Und auch hinsichtlich ihrer Interessen und Kaufplanung spiegelten die Onliner die Gesamtgesellschaft wider: Auf den ersten zehn Plätzen der Beliebtheitsskala finden sich in der jüngsten Auswertung der Studie wenig bis keine Unterschiede zwischen Onlinern und Nicht-Onlinern. Lediglich bei den Produktinteressen stehen FMCG-Produkte bei Nicht-Onlinern etwas stärker im Fokus. Über das Internet lassen sich demnach potenzielle Kunden für alle Produkte und Dienstleistungen finden und adressieren.

Auch Shopping gewinnt an Bedeutung

Ideal ist neben der weiten Verbreitung des Internets (76 Prozent der Deutschen ab zehn Jahre sind online) auch seine selbstverständliche Integration in alle Lebensbereiche. Insbesondere die Informationsrecherche und Onlineshopping gewinnen noch weiter an Bedeutung. Wie der Vorjahresvergleich zeigt, hat sich die Recherche in Suchmaschinen sogar zu der beliebtesten Anwendung überhaupt entwickelt. Und verweist damit das Allzeit-Erstplatzierte „Senden und Empfangen privater E-Mails“ auf den zweiten Platz. Onlineshopping wiederum hat sich von Position 4 auf Position 3 im Ranking der genutzten Themen verbessert. Insgesamt haben damit fast 97 Prozent aller Onliner bereits zu Produkten recherchiert und über 45 Millionen über diesen Kanal eingekauft.

Bild.de mit starker Reichweiten-Steigerung

Mit einer Reichweite von 25,85 Millionen Unique Usern im Monat Dezember 2013 (46,9 Prozent) liegt Ebay.de bei den Angeboten an erster Stelle, gefolgt von T-Online (25,29 Millionen; 45,9 Prozent). Der Vorsprung von Ebay gegenüber T-Online ist erneut geschrumpft – auf jetzt 56.000 Unique User. Auf den weiteren Plätzen in den Top 5 liegen Gutefrage.net (17,86 Millionen; 32,4 Prozent), Bild.de (15,09 Millionen; 27,4 Prozent) und Computerbild.de (14,76 Millionen; 26,8 Prozent). Im Vergleich zu den Studienergebnisse im November 2013 hat sich Bild.de von Rang 7 auf Rang 4 verbessert und Computerbild.de um einen Platz nach hinten verdrängt.

Bei den Vermarktern ist die Rangliste im Vergleich zum Vormonat unverändert: InteractiveMedia liegt im Dezember auf Platz 1 mit 35,64 Millionen Unique Usern (64,7 Prozent) vor Axel Springer Media Impact (32,79 Millionen; 59,5 Prozent) und Ströer Digital (31,28 Millionen; 56,8 Prozent). Es folgen United Internet Media (29,03 Millionen; 52,7 Prozent) und Tomorrow Focus Media (27,88 Millionen; 50,6 Prozent).

Die aufgeführten Reichweiten der Gesamtangebote basieren auf den nach Maßgabe der agma-Gremien erhobenen Daten. Diese werden parallel auch in der ma Online veröffentlicht, welche von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) herausgegeben wird. (AGOF/asc)

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Transformation während Corona: CMOs im Aufbruch ins Ungewisse

Verbraucherbedürfnisse und Kundeninteraktion rücken gerade während der Corona-Pandemie immer mehr in den Fokus…

Business-News: Vattenfall, Kaufprämie, KI im Mittelstand

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Marken-Relaunch bei Holsten: “Nur unser Bier bleibt gleich”

Die Biermarke Holsten kehrt mit ihrem neuen Auftritt zu ihren Wurzeln zurück, indem…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige