Suche

Anzeige

Suchanalyse-Tools für Firmen mit kleinem Budget

Für kleinere Unternehmen und Freiberufler bietet Searchmetrics neue, sehr kostengünstige Suchanalyse-Module an. Diese sind Teil der „Searchmetrics Suite“, können aber einzeln gebucht werden. Überprüfen lässt sich neben der Domain unter anderem die Eignung von Keywords. Auch die Begriffe, die Wettbewerber nutzen, können mit dem neuen Produkt „Searchmetrics Essentials“ analysiert werden.

Anzeige

Der Anbieter von Search-Analyse-Tools stellt mit „Searchmetrics Essentials“ erstmals ein professionelles Tool zur Analyse des Marketingerfolgs in Suchmaschinen und im Social Web zur Verfügung, das speziell für die Budgets von Freiberuflern und kleineren Unternehmen erstellt wurde. Online-Marketer können in Sekundenschnelle einzelne Domains analysieren oder mehrere Seiten miteinander vergleichen und erhalten Daten über die Visibility und die Popularität der Seite im Web und in den Sozialen Medien. Die „Essentials“ liefern Daten aus 15 Ländern.

Die zwei Module des Tools, „SEO+SEM“ sowie „Social“, können einzeln gebucht werden, sind aber integrativer Bestandteil der Vollversion der Searchmetrics Suite. Neben den Modulen können Nutzer im Searchmetrics-Onlineshop jederzeit weitere Funktionen hinzufügen und sich so ein auf die persönliche Arbeit zugeschnittenes Set an Funktionen zusammenstellen. Geschäftsführer Marcus Tober betont, dass es sich bei der Innovation nicht um die neue Searchmetrics Suite 6 handelt, sondern um einen Teil der Suite. Die Searchmetrics Suite werde das Flagschiff von Searchmetrics bleiben. Eigene Keywords, eigene Domains, die API und die Verknüpfung der Webtracking Partner wie Google Analytics, Adobe SiteCatalyst oder AT Internet werde es nur in der Suite geben.

Zu den wichtigsten Funktionen der beiden Module von „Searchmetrics Essentials“ zählen eine sekundenschnelle Domain-Analyse mit allen für eine erste Einschätzung wichtigen Werten und Grafiken, eine umfassende Keyword-Analyse, ein detailliertes Reporting-System, eine Konkurrenz-Analyse mit Informationen darüber, auf welche Keywords die Konkurrenz bietet und in welchen Themenbereichen sie ihr SEO optimiert, und schließlich eine fundierte Übersicht der Social Visibility bei Facebook, Twitter, Google+, Linkedin, Stumble-Upon und Delicious. Erstmals gibt es auch die Möglichkeit, sich über einen kostenlosen Account selbst ein Bild von der Searchmetrics Datenqualität zu verschaffen. Ohne Angabe einer Bankverbindung können die beiden neuen Essentials beliebig lange mit limitierten Ergebnissen getestet werden.

www.suite.searchmetrics.com

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige