Suche

Anzeige

Such-Software analysiert Website-Inhalte

Mindbreeze InSite, die Suchlösung des österreichischen Softwareherstellers Mindbreeze, bringt Licht in Website-Inhalte. Der Cloud-Service erschließt den gesamten Inhalt einer Website, analysiert diesen und erstellt daraus in wenigen Minuten einen Index für punktgenaue Suchergebnisse. Vorgestellt wird die neueste Generation von InSite auf der Fabasoft Cloud Developer Conference, die vom 12. bis 14. Dezember 2012 in Linz stattfindet.

Anzeige

Besucher von Websites erhalten durch Mindbreeze InSite relevante Ergebnisse mit einer intuitiven, benutzerfreundlichen Bedienung. Die Treffer werden mittels Suchreiter nach Informationskategorien strukturiert, nach Relevanz sortiert und mit Bildern zur visuellen Orientierung ergänzt. Darüber hinaus stehen Navigationselemente zur Verfügung, um die Suche weiter zu verfeinern.

Reports helfen bei der Website-Optimierung

Der Cloud-Service ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit und ohne Programmierkenntnisse frei konfigurierbar. Die individuell gestaltete Suche lässt sich dabei durch einfaches Einbetten sehr schnell integrieren. Verfügbare Such-Reports geben beispielsweise Aufschluss über die Art und Anzahl der Suchabfragen und helfen damit bei der gezielten Optimierung der Website-Inhalte. Eingesetzt wird die Lösung bereits von Futurezone.at, Computerwelt.at oder auch der St. Galler Business School. Eine kostenlose 28-Tage-Testversion ist auf der Mindbreeze-Website verfügbar: www.mindbreeze.com.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Huawei vs. USA: Rivalen kämpfen um Sanktions-Milliarden

27 Milliarden US-Dollar schwer ist das Loch, das die neuesten US-Sanktionen gegen Huawei…

Mehrweg, Recycling, Kreisläufe: Was tun gegen Verpackungsmüll?

Der Kaffee zum Mitnehmen, das Abendessen vom Lieferservice, der Joghurt in kleinen Einzelportionen…

Corona-Konsumbarometer: Deutsche werden beunruhigter

Wie verändert das Coronavirus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige