Suche

Anzeige

Struik kocht Sonnen Bassermann ab

Struik Foods Deutschland GmbH, eines der Tochterunternehmen für Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung unter dem Dach von Struik Foods Europe, übernimmt mit sofortiger Wirkung den Lebensmittelhersteller "Sonnen Bassermann", der für Suppen, Eintöpfe, Apfelmus, Fertiggerichte und Ravioli steht. Der neue Inhaber ist ein niederländisches Familieunternehmen, das seit 1950 ebenfalls Suppen, Soßen und Fertigmahlzeiten herstellt. Struik produziert laut Eigendarstellung unter anderem "A-Marken" wie Struik, Ye Olde Oak, Struik Berlin und California. Darüber hinaus sieht sich Struik als "wertvoller Partner für große Einzelhandelsunternehmen". Von Sonnen Bassermann getrennt hatten sich die Ketchup-Spezialisten von der H.J. Heinz GmbH.

Anzeige

Die Struik Foods Europe N.V. will nach eigenen Angaben mit der Übernahme ihre “führende Position in den westeuropäischen Märkten” unterstreichen und mit der Übernahme von Sonnen Bassermann “ein Zeichen auf dem deutschen Markt” setzen. Sonnen Bassermann ist heute auf dem deutschen Markt immerhin der zweitgrößte Anbieter von Suppen, Eintöpfen und Fertiggerichten.

„Ich bin stolz, dass wir nach der Übernahme der Produktionsstätte Bekina in Beelitz einen weiteren großen Schritt auf dem deutschen Markt gemacht haben. So können wir gezielt unsere Aktivitäten in Deutschland noch besser umsetzen und weiter voranbringen,“ sagte Hans Struik (im Bild), Vorstandsvorsitzender und Inhaber des Unternehmens Struik Foods Europe.

Sein Engagement in Deutschland liege ihm als Unternehmer “sehr am Herzen”, heißt es seitens des Unternehmens. Neben dem erfolgreichen Ausbau des Markenartikelbereichs sei Struik Foods Deutschland auch einer der führenden Anbieter von Fertigprodukten im Handelsmarkenbereich.

„Die Küche Europas“, wie Hans Struik sein Unternehmen nenne, erlebe unter seiner Führung eine starke internationale Expansion. Jährlich investiere Struik etwa 15 Millionen Euro in Forschung, Entwicklung und Lebensmittelsicherheit.

www.struik.com; www.sonnenbassermann.de

Anzeige

Marke

Warum heißt die Marke so? Heute: Häagen-Dazs

Manchmal ist die Herkunft eines Markennamens rätselhaft – und gleichzeitig genial. Die Beschreibung trifft wahrscheinlich auf die Eismarke Häagen-Dazs zu. Der Erfinder wollte bewusst einen falschen Eindruck erwecken. Sein Erfolg gibt ihm Recht. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Häagen-Dazs

Manchmal ist die Herkunft eines Markennamens rätselhaft – und gleichzeitig genial. Die Beschreibung…

Coca-Cola, Real Magic und eine neue Ära des Wettbewerbs

Fünf Jahre nach der letzten globalen Kampagne "Taste the feeling" lässt Coca-Cola nun…

Neuer Vertriebs- und Marketingchef bei DS Smith

Mark von der Becke ist neuer Vertriebs- und Marketing-Chef Deutschland & Schweiz beim…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige