Suche

Anzeige

Strauß wird Chef der European Marketing Confederation

Strauss
Neuer EMC-Vorsitzender Strauß: "Es ist unser Auftrag und unsere Mission zugleich, Synergien zu nutzen und länderübergreifend eng zusammenzuarbeiten." © DMV

Der Vorstand der European Marketing Confederation (EMC) hat Dr. Ralf E. Strauß für einen Zeitraum von zwei Jahren einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Anzeige

Dr. Ralf E. Strauß, seit 2013 Präsident des Deutschen Marketing Verbands, ist seit 2015 Mitglied des EMC Boards und war in den vergangenen zwei Jahren als stellvertretender Vorsitzender tätig. Nun tritt er die Nachfolge von Uwe Tännler an. Der Schweizer war seit 2008 Mitglied des EMC Boards, davon fünf Jahre als stellvertretender Vorsitzender und zwei Jahre als Vorsitzender.

“Die Herausforderungen im Marketing in den Unternehmen in Themenfeldern wie Digitalisierung, Marketingautomatisierung, Organisationsstrukturen oder Omni-Channel-Management sind europaweit identisch, ähnlich wie die Herausforderungen in den jeweiligen Marketingverbänden der einzelnen Länder”, sagte Strauß nach seiner Wahl. Daher sei es für die EMC sowohl Auftrag als auch Mission, “Synergien zu nutzen und länderübergreifend eng zusammenzuarbeiten”.

Neben der Wahl zum Vorsitzenden wurden auch zwei neue stellvertretende Vorsitzende für die nächsten zwei Jahre gewählt: die Vorstandsmitglieder Professor Jonathan H. Dea-con (Großbritannien) und Martin Huisman (Niederlande).

„Die größte Krise, die das Marketing weltweit je gesehen hat“

Auch die Mitglieder im Deutschen Marketing Verband e. V. freuen sich über die Wahl von Strauß zum EMC-Vorsitzenden. “Gerade in der größten Krise, die das Marketing weltweit je gesehen hat, sind funktionierende Communities ein noch wichtiger Faktor geworden. Kollaboration, Austausch und gegenseitiges Vertrauen sind auf europäischer Ebene eine wichtige Chance zur Überwindung dieser gemeinsamen Herausforderung”, sagt Uwe Berger, Präsident des Marketing-clubs Hannover. Strauß sei „durch seine Integrationsfähigkeit und seinem unbändigen Drang, Wirksamkeit zu erzeugen genau der Richtige für die Führung des EMC“, so Berger weiter.

“Ralf Strauß hat in den gut sechs Jahren seiner Präsidentschaft im Deutschen Marketing Verband eindrucksvoll bewiesen, wie man mit Mut, Kompetenz und Pragmatismus über 60 regionale und durchaus sehr heterogene Marketing Clubs dauerhaft auf Erfolgskurs bringen kann”, sagt Claudio Montanini, Präsident des Marketing Club Frankfurt. Gleichzeitig gelinge es ihm, “mit strategischer Weitsicht und unermüdlicher Energie einen Deutschen Marketing Tag in neue Dimensionen zu führen”.

European Marketing Confederation (EMC)

Die European Marketing Confederation ist eine der weltweit größten Marketing-Mitgliedsorganisationen und vertritt Marketing-, Vertriebs- und Kommunikationsverbände in ganz Europa mit insgesamt fast 70.000 Mitgliedern. Als gemeinnützige Organisation mit Sitz in Brüssel arbeitet EMC mit seinen Mitgliedsverbänden in ganz Europa zusammen, um Best Practices in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kommunikation auszutauschen. Die EMC bietet außerdem ein einzigartiges europäisches Rahmenwerk für Marketingqualifikationen und -zertifizierungen (EMCQ), mit dem Marketer Zugang zu akkreditierten, europaweit anerkannten Qualifikationen für Marketing, Vertrieb und Kommunikation erhalten.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

“Zero-Based Re-Habiting”: Wachstum im New Normal

In vielen Ländern hat der Lockdown mehrere Monate lang angehalten, in manchen hat…

GAFA mit Milliarden-Gewinnen in der Corona-Krise

38 Milliarden Dollar – so viel haben die vier Tech-Riesen Google, Amazon, Facebook…

Conti-Chef Degenhart legt Amt vorzeitig nieder

In den vergangenen Wochen kursierten Spekulationen über einen Wechsel an der Spitze von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige